PES 2009 - Nächtes Jahr wird alles anders...

Leserbeitrag
10

(mika) Es ist so weit von unseren Erwartungen entfernt… Ein Satz, dem wohl jeder enttäuschte PS3-Besitzer und Käufer von Pro Evolution Soccer 2008 zustimmt, wenn er an den verbugten Onlinemodus oder die Ruckelorgien denkt. PES-Mastermind Seabass hat in der britischen PSM3 eigene Fehler zugegeben.

PES 2009 - Nächtes Jahr wird alles anders...

Vor einem Monat äußerte sich Seabass ähnlich zum neuen “PES”. Damals hieß es, die Simulation sollte für nächtes Jahr einer gründlichen Generalüberholung unterzogen werden. Nachdem besonders die PS3-Version von “PES 2008″ ordentlich Kritik geerntet hatte (zu arcadic, Lags und schlechte Performance), wollen die Mannen um Seabass noch radikaler zu Werke gehen: der nächste Ableger soll von Grund auf neu programmiert werden.

Ursprünglich sollte “PES 2008″ später erscheinen, da das Team noch ein wenig Zeit in Anspruch nehmen wollte. “Aber aus verschiedensten Gründen mussten wir es doch früher releasen”, gab Seabass zu. Weiterhin nahm er die Schuld für die unterschiedliche Qualität des Spiels auf einzelnen Plattformen auf sich: “Wir sind einfach nicht bereit für Multiplattform. Wir arbeiten immer noch wie zu Zeiten des SNES.”

Eine Neu- statt Weiterentwicklung schlägt sich natürlich auch auf die Entwicklungszeit nieder. Ob “PES 2009″ nicht doch gleich “PES 2010″, ließ Seabass offen: “Wir arbeiten hart daran, aber es könnte nächstes Jahr kein ‘PES’ geben.”

Weitere Themen: Konami

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz