Quake Live - Es ist schnell, gutaussehend und kostenlos!

commander@giga
10

(mika) Die Game Developers Conference ist im vollen Gange und bringt neben dutzenden Vollpreistiteln auch dieses kostenlose Schmuckstück hervor: Quake Live – ehemals Quake Zero – kennen eingefleischte Quaker schon. Alle anderen spätestens nach diesem Artikel.

Quake Live - Es ist schnell, gutaussehend und kostenlos!

“Quake Live” kommt komplett kostenlos daher, und basiert auf der Engine eines indizierten Vorgängers, welcher Dezember 1999 veröffentlicht wurde. Ein wenig aufpoliert wird die Grafik zwar, aber für lau braucht man nicht mehr zu erwarten. Und – da sind wir mal ehrlich – jeder ambitionierte Onlinespieler wird die Grafik eh herunterschrauben, um sich möglichst wenig ablenken zu lassen. Das Gameplay soll sehr an das schnelle “Kuh 3″ angelehnt sein und wieder an dessen Multiplayer-Erfolg anknüpfen, was “Quake 4″ bekanntlich nicht gelang. Features der populären Mods wie OSP oder CPMA wollen die Entwickler ebenfalls standardmäßig integrieren.

“Quake Live” wird Web-basiert sein. Das heißt nicht, dass es sich um ein Browserspiel handelt. Vielmehr wird vermutlich über die Webseite das Game gestartet (vergleichbar mit “Battlefield Heroes”). Dort dürfte auch gleichzeitig die Schaltzentrale des neuen “Quakes” liegen, also Rang- und Freundeslisten sowie Server. Sobald es mehr Infos gibt, findet Ihr sie bei uns!

Und nun zur Gretchenfrage: “Quake” oder “Unreal Tournament”? “Circle Jumps” oder “Dodgen”?

PS: Bilder gibt’s in der Galerie. Auf der “Quake Live”-Homepage kann man sich für die Beta anmelden.

Neue Artikel von GIGA GAMES