Quantum Break: Remedy verspricht Anspielungen auf Alan Wake

Maurice Urban
2

Quantum Break liegt derzeit zwar im Fokus von Remedy Entertainment, doch Fans von Alan Wake dürfen sich zumindest auf einige Anspielungen freuen. Creative Director Sam Lake versprach, dass man der Xbox One-Titel in gewisser Weise im gleichen Universum spielt.

Quantum Break: Remedy verspricht Anspielungen auf Alan Wake

Im Interview mit Joystiq sprach Lake über die Verbindung zwischen Quantum Break und Alan Wake. Zwar gibt es keinen direkten Zusammenhang, allerdings wird man wohl einige Anspielungen auf den Schriftsteller entdecken können.

“Sie sind in merkwürdiger Art und Weise verbunden. Und für Remedy Fans wird es definitiv viele bekannte Dinge geben.”

Schon bei Alan Wake gab es vermehrt Anspielungen auf Remedys vorherige Spiele. Alex Casey etwa, Protagonist in den von Alan geschriebenen Büchern, ist Max Payne verblüffend ähnlich. Das Charakterdesign von Mr. Scratch hingegen stammt direkt aus Address Unknown, der TV-Serie innerhalb von Max Payne.

Quantum Break wird frühestens 2014 für die Xbox One erscheinen.

Weitere Themen: Alan Wake, Remedy Entertainment

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz