SRP & SimKom - Tag der offenen Tür in Koblenz

commander@giga

(Robin) SRP und SimKom veranstalten am 12.09.2009 einen Tag der offenen Tür in Koblenz. Interessant wird sein, wie das Racing-Genre mit der Realität harmoniert. So kann man virtuellen Rennfahrern mal über die Schulter blicken und sich auch mal Rennen in der Realität ansehen. Selbstverständlich ist GIGA.de an diesem Tag vor Ort und wird davon berichten.

SRP & SimKom - Tag der offenen Tür in Koblenz

SimKom und SimRacing-Project wurden im Herbst 2008 gegründet. SimKom bietet interessierten Ligen die Möglichkeit durch ein Moderatoren-Team, ihre Meisterschaftsläufe kompetent zu moderieren. Seit der Gründung wurden durchschnittlich 2 Rennen pro Monat übertragen. Im Schnitt verfolgen ca. 300 Zuschauer die Übertragungen.
Zu den Ligen, die das Angebot bisher in Anspruch genommen haben, gehören
unteranderem GT-Racing-Liga.org, pro-racer.

Am 12.09.2009 wird von www.Simracing-Project.de (SRP) und SimKom (sicher interessanter mit Kommentatoren) ein Tag der offenen Tür abgehalten.
An diesem Tag möchten Jörg Wohlgemuth, Siegfried Büchner und Timo Frank das Liga und Kommentatoren-Projekt in einem etwas größeren Rahmen der Simracingwelt präsentieren.

Als Austragungsort konnten man das Conquest Kart-Center, in Koblenz, gewinnen.
Während des Tages werden mit der Rennsport-Simulation GTR-Evolution mehrere
Rennen ausgetragen, die live von mutiBC übertragen werden.
Nicht nur die Rennen auch allerlei “drum herum” wird während des Tages gesendet.
Thomas Hakes, der sich mit seinem Magazin “BoxenStop” und den Moderationen der
von Sim-Racing.de organisierten Langstreckenrennen innerhalb der deutschsprachigen
Simracing-Community einen Namen erarbeitet hat, wird diesen
Tag tatkräftig unterstützen und durch den Tag führen.

Insgesamt werden drei Rennen gefahren:
- Ein 60-minütiges Rennen mit dem Caterham CSR 320
- Ein 90-minütiges Rennen mit den F 3000
- Und zum Abschluss ein 2-Stunden-Rennen mit den Fahrzeugen der GT-Sport-
Klasse

Die Rennstrecke wird jeweils der Nürburgring sein, mit seinen Varianten, Sprint, GP
und Nordschleife.
An diesen Rennen können bis zu 24 Teams mit maximal 3 Fahrern teilnehmen.
Vor Ort wird ein Team von Sim-Racing-Equipment vertreten sein, welches den
Zuschauern die Gelegenheit gibt, virtuellen Rennfahrern einmal über die Schulter zu
sehen.

Wer von euch aus der Nähe kommt, der kann gerne vorbeikommen und das GIGA-Team besuchen.

Neue Artikel von GIGA GAMES