RAGE Vorschau – Borderlands trifft Fallout

von

Wir schreiben das Jahr 2035. Als Elitesoldat der Arche erwachen wir durch den automatischen Weckmechanismus aus unserem chryogenischen Schlummer. Die Kapsel, die für gewöhnlich mehrere Mannschaftsmitglieder künstlich im Winterschlaf hält, riecht nach Staub und nach Tod. Wir sind der einzige Überlebende in einer fernen Zukunft.

RAGE Vorschau – Borderlands trifft Fallout

So und nicht anders beginnt RAGE seine Geschichte. Man könnte fast meinen, dass id hier eine faszinierende Inszenierung plant, die mehr als nur einen Shooter als Grundlage hat. Mitunter denken wir uns im weiteren Spielverlauf des Öfteren, dass hier und da einige Rollenspielelemente recht gut platziert gewesen wären. Doch das alles braucht id Software überhaupt nicht, denn hey, immerhin sind sie die Begründer des Shooter-Genres.

Wir schleifen uns also aus der Rettungskapsel und blicken nach Jahrzehnten im künstlichen Koma wieder in die Sonne. Nur, dass es nicht die Sonne und erst recht nicht die Welt ist, die wir zurückgelassen haben. Ruinen, Trümmer, ein saurer Geschmack hängt in der Luft.

Durch die Wüstenlandschaft bahnt sich der Protagonist seinen Weg. Dabei gibt uns id einen sehr geradlinigen Weg vor. Dieser Umstand wird uns alsbald zu der Erkenntnis führen, dass wir uns in einem “Open-World-Levelschlauch” befinden. Wunderschön, aber auch sehr berechenbar.

Nichts Böses ahnend – Zack -überrascht uns ein entarteter Mutant und versucht uns mit seinem provisorischen, aber sicherlich sehr effektivem Tötungswerkzeug den Garaus zu machen. Ein Donnerhall und der Degenerierte sinkt in seinem schwarzen Blut zusammen. Ein weiterer Hässlicher, ein weiterer Schuss, eine weitere Leiche. Wir sind’s immerhin nicht. Gescriptete Sequenzen wie diese sind sauber platziert und überraschen uns jedes Mal auf Neue.

Unser Retter sitzt in einem Buggy, trägt eine Designer-Sonnenbrille und ein rauchendes Präzisionsgewehr. Er bedeutet uns, ihm zu folgen, die Zeit dränge. Ohne zu wissen, mit wem wir es zu tun haben, sind wir froh über Gesellschaft, die nicht unweigerlich unseren Tod auf ihrer To-Do-Liste ganz oben vermerkt hat.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Rage Demo, id Software


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz