Spellbound: Arcania-Macher ist pleite

Jonas Wekenborg
5

Das Schicksal von „Gothic“-Entwicklern wiederholt sich ein erneutes Mal: Spellbound Entertainment meldet Insolvenz an.

Spellbound: Arcania-Macher ist pleite

Aus einer Pressemitteilung geht hervor, dass das Entwicklerstudio aus Offenburg nach einer gescheiterten Verhandlung in Investorenrunde betriebliche Insolvenz anmelden müssen. Die Mitarbeiter erhalten derzeit noch weiterhin ihren Lohn und auch Projekte laufen noch weiter.

Die Pressemitteilung hat allerdings auch gute Nachrichten. So sähe der Insolvenzverwalter eine gute Chance auf eine Sanierung des Unternehmens und auch Löhne und Gehälter für die 65-Mann starke Belegschaft seien gesichert.

Spellbound arbeitet derzeit an dem Action-Rollenspiel „Ravensdale“, für das wir ihnen alles erdenklich Gute wünschen wollen und inständig darauf hoffen, dass es nicht in die Fußstapfen von „Arcania: Gothic 4“ trete.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz