Reckless Racing verbindet tradtitionelles Topdown-Rennspiel-Gameplay mit einer modernen Präsentation und einem fesselnden Online-Multiplayer-Modus.

Reckless Racing bezeichnet sich selbst als das „Rennspiel für Waghalsige“, denn Rücksicht dürft ihr auf den gefährlichen Strecken nicht nehmen, um eure Feinde zu schlagen. In den Schwierigkeitsgraden Bronze, Silber und Gold gilt es aufzusteigen und mit Dirt-Track-, Asphalt-, Truck- und Rallyefahrzeugen den Sieg zu erlangen. Fünf Strecken stehen euch dabei zur Verfügung – sobald ihr erste Erfolge erzielt, könnt ihr sogar die spiegelverkehrte Variante jedes Tracks freischalten.

Im Mehrspieler-Modus könnt ihr online gegen Fahrer aus aller Welt antreten und euer fahrerisches Können unter Beweis stellen. Schafft ihr es, eine Bestzeit auf einem der Tracks zu erlangen, so könnt ihr diese in Online-Ranglisten eintragen lassen und so eure Leistung mit der von anderen Spielern vergleichen. Drei verschiedene Spiel-Modi stehen zur Verfügung: Dirt Rally, Hot Lap und Delivery-Zeitfahren – ihr habt also die Wahl, ob ihr lieber gegen andere Fahrer oder die Uhr antreten wollt.

Reckless Racing wurde von Electronic Arts für das iPhone, den iPod Touch, das iPad und jüngst auch Android entwickelt. Für die Android-Version gibt es es neben der kostenpflichtigen Bezahlversion auch eine kostenlose Lite-Edtion.

Weitere Themen

Alle Artikel zu Reckless Racing

  • Reckless Racing 2: Rasantes Rempel-Rennspiel im Video-Test

    Reckless Racing 2: Rasantes Rempel-Rennspiel im Video-Test

    Seit vergangener Woche ist Reckless Racing 2 im Android Market verfügbar und weiß mit schicker Grafik, überzeugender Fahrphysik und umfassenden Individualisierungs-Optionen für die eigenen Boliden zu gefallen. Wer sich vor der Ausgabe von 3,79 € für das Spiel erst mal einen genaueres Bild von der Renn-Action machen möchte, der findet in unserem Testvideo alle Aspekte des Games in Bewegtbildern beleuchtet.
    Amir Tamannai 11
  • Reckless Racing 2: Neue Infos und Bilder zum Rennspiel-Kracher

    Reckless Racing 2: Neue Infos und Bilder zum Rennspiel-Kracher

    Die Reckless Racing-Reihe ist eine tolle Sache für Temposünder, die Punkte in Flensburg vermeiden wollen. Hier kann man rasen ohne zu sündigen. Aus der Draufsicht mit vielen Freunden im Multiplayer machen diese Games einen Heidenspaß. Der zweite Teil scheint ebenfalls gelungen zu sein.
    Andre Reinhardt
  • Tank-Riders: Forderndes Arcade-Spiel (Review)

    Tank-Riders: Forderndes Arcade-Spiel (Review)

    Heute zeige ich euch ein kleines, hübsches Arcade-Spiel, das nicht durch Grafik sondern durch forderndes Gameplay überzeugen möchte. Ein knackiger Schwierigkeitsgrad und satte 75 Level warten auf euch. Hier wird geballert, aber ohne Blutvergießen.
    Andre Reinhardt 3
  • Reckless Racing 2 und Lara Croft kommen!

    Reckless Racing 2 und Lara Croft kommen!

    Lara Croft, die Pixelgöttin schlechthin mit dem unmöglichen Vorbau und der noch unpassenderen Figur. Keine Frau hat es bisher geschafft, über eine Konsole solch einen Bekanntheitsgrad zu erringen. Passend dazu bringt Polarbit eine Adaption für Android raus.
    Jens Herforth 2
  • Multi-Plattform Gaming: Words with Friends kommt für Android

    Multi-Plattform Gaming: Words with Friends kommt für Android

    Auf dem iPhone ist Words with Friends, ein Art virtuelles Online-Scrabble, ein absoluter Hit. Gemeinsam mit und vor allem gegen Freunde Wörter legen, Punkte kassieren und -- da die App aktuell nur in englischer Sprache verfügbar ist -- dabei noch Vokabeln lernen, macht dem Vernehmen nach richtig Spaß und hat einen hohen Suchtfaktor. Words with Friends soll nun auch für Android-Geräte erscheinen und dann sogar Cross-Gaming...
    Amir Tamannai
  • Flee: Retro-Rennspiel mit Mellow-Musik

    Flee: Retro-Rennspiel mit Mellow-Musik

    Noch vor dem Game Boy gab es billige Winz-Telespiele a là Game & Watch für die Hosentasche. Die besaßen nur ein Spiel, keine echten Hintergründe, keine Animationen und nur eine Zweifarb-Bildschirm. Trotzdem wurden diese Spiele heiß und innig geliebt von ihren zehnjährigen Besitzern. Heute sind diese Menschen Mitte 30 und besitzen ein Android-Handy. Was läge da näher, als ein Spiel mit diesem Retro-Chic neu aufzulegen...
    Frank Ritter 1
* gesponsorter Link