Red Faction: Armageddon - PC-Version kein schlechter Konsolen-Port

Jan

Immer wieder ist der Ärger groß, wenn nach ewiger Wartezeit ein gutes Konsolen-Spiel auf den PC kommt und dann scheinbar komplett kaputt ist. Red Faction: Armageddon soll dieses Schicksal nicht teilen, sondern ein Spiel werden, das die Leute stehlen wollen.

Red Faction: Armageddon - PC-Version kein schlechter Konsolen-Port

Manche Publisher vernachlässigen den PC extrem, behaupten, er sei videospieltechnisch tot oder wirtschaftlich wegen der Raubkopien nicht tragbar. Andere dagegen, darunter THQs Studio Volition, sehen das Gerät sehr viel positiver und wollen wieder mehr Energie in die Entwicklung dafür stecken. Nachdem nämlich Saints Row 2 und Red Faction: Guerrilla beide von externen Studios nur mittelmäßig für den PC umgesetzt wurden, wird auch diesen Versionen nun wieder volle Aufmerksamkeit bei Volition im Haus geschenkt.

“Ihr solltet mal sehen, es sieht wunderschön aus. Wenn ihr sehr gute Grafikkarten habt, ist es fantastisch. Wir glauben definitiv, dass PC-Spiele großartig sind und sogar phänomenal, wenn sie von einem Studio richtig umgesetzt werden”, sagte Voltions Studio Manager Eric Baker im Interview mit Eurogamer.

Und auch um Raubkopien macht sich das Studio nicht sonderlich viele Sorgen:

“Ich denke nicht, dass unsere Toppriorität sind. Allem voran wollen wir ein Spiel machen, das die Leute stehlen wollen. Lasst uns erst mal ein Spiel kreieren, das es wert ist, gestohlen zu werden, und dann machen wir uns Gedanken darüber, wie wir sicherstellen können, dass es nicht gestohlen wird.”

Weitere Themen: Version, THQ

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz