Neues zum Resident Evil 4 Wiimake

Leserbeitrag
1

(Manuel) Nach den ersten Gerüchten um eine Umsetzung der Zombiehatz für die Wii – einige japanische Händler hatten diese bereits auf Veröffentlichungslisten angeführt, hat nun die letzte Ausgabe der japanischen Videospielezeitschrift Famitsu für Klarheit gesorgt. Und sogar ein paar neue Details zum Wiimake von "Resident Evil 4" verraten.

Neues zum Resident Evil 4 Wiimake

In Japan wird der Titel als “Biohazard 4: Wii Edition” im Regal stehen und mit einer für die Wii speziell zugeschnittenen Steuerung aufwarten. Obwohl die grottige PC-Umsetzung zum Leidwesen aller, keine Maus unterstützte um zu zielen, können sich Wii-Besitzer über ein Wiimote-kontrolliertes Aiming freuen. Auch zum Nachladen der Waffe soll ein einfacher Wink genügen und wie Ihr Euch sicher seit den ersten Gerüchten gewünscht habt, wird man das Messer schwingen können.

Laut dem japanischen Magazin sollen außerdem Ada’s Bonus-Missionen aus der PS2-Umsetzung auf der Wii wieder mit dabei sein, sowie ein Trailer zum kommenden Capcom Game “Umbrella Chronicles”, welches auch für Nintendo ‘s Innovationswunder erscheinen wird.

Obwohl diese Angaben von offizieller Seite noch nicht bestätigt werden konnten, ist davon auszugehen, dass dies der Wahrheit entspricht, da Famitsu sich in der Vergangenheit bereits als verlässliche Quelle erwiesen hat.

Wenn es nach Online-Händlern aus dem Land der aufgehenden Sonne geht, könnten wir den Wahrheitsgehalt bereits nächsten Monat bestätigt bekommen, denn diese haben einen Release am 31.05. angesetzt. Wir sind gespannt.

Weitere Themen: Resident Evil, Capcom

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz