Resident Evil 5 - Interview mit Masachika Kawata

Leserbeitrag
1

Die Kollegen von multiplayer.it konnten ein Interview mit dem Co-Produzenten von Resident Evil 5, Masachika Kawata, während der TGS führen.

Hier die wichtigsten Punkte:

- Umbrella existiert nicht mehr, aber es gibt andere Organisationen wie Tricell, die biologischen Terrorismus betreiben.

- Ebenso gibt es Organisationen wie die BSAA (in der Chris und Sheva sind), die versuchen, den Terrorismus zu bekämpfen.

- Die Horrorelemente werden allgegenwärtig sein. Gewaltszenen sollen aber in erster Linie Angst machen und nicht einfach nur widerlich oder stumpfer Splatter sein.

- Laut Kawata wird RE 5 ein wichtiger Teil der Gesamtgeschichte von Resident Evil darstellen. Es werde ein Aspekt zu sehen sein, der sich nachhaltig auf die folgenden Teile auswirken werde (eine weitere Bestätigung, dass RE 5 nicht der letzte Teil der Serie gewesen sein wird!).

Alles weitere zum Interview siehe Quellenangabe.

Weitere Themen: Resident Evil: Retribution , Resident Evil, Resident Evil 5 Demo, Capcom

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz