Resident Evil 5 - Was wird aus Jill Valentine?

Leserbeitrag
11

(Björn) Eines gleich vorab: Wer sich alle möglichen Überraschungen für “Resident Evil 5″ offen halten will, der sollte nun aufhören zu lesen und sich auf keinen Fall die Bilder betrachten.

Auf der diesjährigen Tokyo Game Show wurde ein Trailer ausgestrahlt, an dessen Ende für den Bruchteil einer Sekunde kurz ein Grabstein mit dem Namen “Jill Valentine” und dem Todesdatum 2006 zu sehen war. “Jill Valentine” war die Protagonistin der “Resident Evil”-Teile 1 und 3 und die Möglichkeit ihres Todes kam für viele Fans überraschen.

Nun scheint es sich erneut zu bestätigen, dass “Jill Valentine” noch vor den Ereignissen in “Resident Evil 5″ gestorben ist. Im japanischen Magazin Famitsu wurde nun eine Werbeseite abgedruckt, auf der man den Protagonisten des fünften Teils, “Chris Redfield”, vor einem Grabstein knien sieht, auf dem deutlich der Name “Jill Valentine” zu lesen ist.

Ob es sich dabei nun um eine geschickte Werbestrategie handelt oder ob Capcom tatsächlich einen so wichtigen Charakter wie “Jill” ohne eine Erklärung und einen letzten Auftritt in “Resident Evil 5″ sterben lässt, wird sich vermutlich erst dann endgültig zeigen, wenn das Spiel am 13.03.2009 endlich erscheint.

Weitere Themen: Resident Evil: Retribution , Resident Evil, Resident Evil 5 Demo, Capcom

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz