Resident Evil 6: Neue Details zum Shooter

Jonas Wekenborg
2

Capcom veröffentlichte nun neue Details zum neuen Teil Resident Evil 6 und bestätigt, dass der Action-Horror-Mix 2013 spielen wird.

Resident Evil 6: Neue Details zum Shooter

Der Publisher gab heute bekannt, dass ein großer Teil des Spiels in China stattfinden wird, wo sich Co-Protagonist Chris Redfield durch die fiktive Stadt Lanshiang kämpfen wird. Vor den Ereignissen des sechsten Teils hatte Redfield mit den Folgen eines schweren Traumas zu kämpfen, ehe er sich wieder mit der BSAA zusammenschloss, um gegen die aufkeimende Krise einzustehen.

Neben Chris und Leon Kennedy soll noch ein dritter Protagonist die Geschichte von Resident Evil 6 anführen. Der Name des weiteren Hauptdarstellers wurde bislang noch nicht bestätigt, allerdings sollte es kein neues Gesicht sein. Denn Capcom gab bislang Hintergrundinformationen preis, die besagen, dass er „derzeit in einer blutigen Auseinandersetzung im östlichen Europa involviert ist und nicht über Konsequenzen nachdenkt, sondern wie man am besten daraus Geld machen kann.“

Zusätzlich dazu gibt es neue Informationen zu Helena Harper, der Frau, die mit Leon im Trailer zu sehen ist. Sie ist eine Regierungsagentin, die just auf dem Weg zu ihrem neuen Posten als Bodyguard des Präsidenten steht. Dieser ist übrigens nicht Ashleys Vater, so wie es in Resident Evil 4 erwähnt wurde, sondern Adam Benford. Auch dieser Name sollte Fans der Reihe nicht unbekannt sein, hat er immerhin Leon beauftragt, die Geschehnisse in Raccoon City zu untersuchen.

Auch Field Operator Ingrid Hunnigan, die Leon in Resident Evil 4 unterstütze, taucht erneut auf.

Zum neuen Gegnerdesign heißt es, dass die Zombies in Resident Evil 6 künftig rennen, springen und sogar Waffen einsetzen können werden. Weiterhin werden die Zombiehorden von einem Neuzugang unterstützt, den J'avo. Diese Monster weisen menschliche Züge auf und verstehen sogar unsere Sprache, sind allerdings sehr aggressive Wesen.

Dadurch, dass Spieler also künftig ihre Angriffstaktiken anpassen müssen, ist es sehr erfreulich, dass das Bewegen während des Schießens bestätigt wurde. Wie bereits im Trailer zu sehen war, wird man sliden, rollen und Deckung nehmen können. Weiterhin nimmt Nahkampf einen höheren Stellenwert in RE6 ein.

Unabhängig davon, dass RE6 2013 angesiedelt ist, erscheint der Shooter weltweit am 20. November für Xbox 360 und PlayStation 3. Die PC-Version sollte kurz darauf folgen.

Weitere Themen: gamescom 2013: Vorverkauf für 2014 hat begonnen, Capcom

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz