Resistance 3 - Größtes Feature wird die verbesserte KI

Jonas Wekenborg

Insomniacs Senior Designer Cameron Christian erzählte in einem Interview über die neuen Features von Resistance 3. Das größte davon wird die verbesserte KI sein, die man nicht unterschätzen sollte.

Resistance 3 - Größtes Feature wird die verbesserte KI

Gegner werden euch künftig richtig übel zu Leibe rücken in Resistance 3, glaubt man Christian. Sie sind viel aggressiver und lassen nicht von einem ab. “Vielleicht schaffst du es, ein paar von ihnen runterzuholen, aber die restlichen Typen werden dich jagen und finden.”

Was man da hört, klingt eindeutig nach einem höheren Schwierigkeitsgrad als in den Teilen zuvor. Zum Glück geht mit der Verbesserung der Gegner auch eine Veränderung in Waffenbalancing einher. So nimmt man künftig Abstand von der Zwei-Waffen-Tragefähigkeit und kehrt lieber zum Motto der bodenlosen Taschen aus Doom zurück.

“Jede Waffe ist natürlich effektiv gegen Alles, aber es gibt auch Abstufungen von Effektivität.” So kann man natürlich je nach präferierter Taktik entweder länger für einen Kampf brauchen und dafür ständig im Hit-and-Run-Modus sein, oder einfach frontal mit den großen Kalibern auf die Gegner zugehen.

Auch die überpowerten Waffen aus den Vorgängern hat man ein wenig gedrosselt. Reichweite, Schaden und Effektivität wurden auf ein humanes Maß runtergeschraubt, so dass man nicht mehr Waffen favorisiert, die quer durchs ganze Level schießen und durch Wände treffen können (Was meine ich wohl?).

Insomniac veröffentlichte erst kürzlich ein Entwicklertagebuch über die KI und die Feinde.

Keine News mehr verpassen? Folge uns bei Twitter.

Weitere Themen: The Elder Scrolls: Arena, Resistance 3, Resistance 3 Demo, The Elder Scrolls: Arena Download, Insomniac

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz