Resistance 3 - Website und Browserspiel angeblich von Hackern angegriffen

Maurice Urban
1

Und es nimmt kein Ende: Angeblich soll die Resistance 3 Website von Hackern angegriffen und Malware auf den Servern verbreitet worden sein.

Resistance 3 - Website und Browserspiel angeblich von Hackern angegriffen

Einige Besucher von MyResistance.net haben die Verbreitung von Malware entdeckt und daraufhin Entwickler Insomniac kontaktiert. Diese haben dann auch sofort reagiert und die Seite vorerst vom Netz genommen.

Davon ist nun auch das Strategie-Browsergame Global Resistance betroffen, welches vor dem Release von Resistance 3 als kostenloser Zeitvertreib gestartet wurde. Wer dort erfolgreich mitgemacht hat, konnte sich über einige Boni wie z.B. exklusive Skins für den PS3-Exklusivtitel freuen.

Weder Insomniac noch Publisher Sony äußerten sich bisher zu dem angeblichen Hackerangriff.

Hat dir "Resistance 3 - Website und Browserspiel angeblich von Hackern angegriffen" von Maurice Urban gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Resistance 3 Demo, Resistance 3, Insomniac

Neue Artikel von GIGA GAMES