Riot Zone

Bereite dich auf schnelle und heftige Kämpfe in dem Strategiespiel “Riot Zone” vor. In dem Browserspiel erlebt ihr die Geschichte eines Kämpfers gegen einen bösen Diktator , der das fiktive Land Merania mit eiserner Hand regiert. Am Anfang des Spiels tritt man dafür entweder den Rebellen oder der Koalition bei. Im Kampf gegen den Diktator musst du Hinterhalte planen, Konvois aufhalten und Militärbasen erobern. 

Die Kämpfe laufen dabei fast automatisch ab, trotzdem könnt ihr den Kampfverlauf aber beeinflussen, indem ihr eurem Team die beste Ausrüstung gebt und mit der idealen Taktik ins Kampfgeschehen geht. Desweiteren könnt ihr mit verschiedenen Spezialfertigkeiten die rundenbasierten Kämpfer beeinflussen.

Wie in den meisten anderen Browsergames auch, verbraucht allerdings jede Anwendung einer solchen Fähigkeit – oder auch die bloße Benutzung von Granaten oder Medi Kits – Energiepunkte. Alle 15 Minuten bekommt ihr einen Energiepunkt, auch für das Erfüllen einiger Mission gibt's Energie. Zahlende VIP-Nutzer müssen nur 5 Minuten warten.

Mit der Zeit wächst die Anzahl an Gegner, die sich euch in den Weg stellt, weshalb ihr schon bald einen Kameraden oder Söldner zu eurer Unterstützung anheuern müsst. Wie dein Charakter auch steigen die Söldne rund Kameraden mit der Zeit im Level auf, bekommen neue Fähigkeiten und erhöhen ihr Attribute (Präzision, Geschwindigkeit etc.). Dann erinnert „Riot Zone“ stark an reguläre MMORPGs. Auch hier gilt: Habt ihr Geld, aber keine Zeit, könnt ihr die Fähigkeiten und Attribute auch einfach mit echtem Geld kaufen.

Ihr müsst euch jedoch nicht nur um die Kämpfe kümmern – auch euer Camp will immer weiter ausgebaut werden. So baut ihr einen Hangar, der euch erlaubt, schneller Gebäude zu bauen. Ein Turm dagegen senkt den Schaden, den eure Basis beim Angriff eines anderen Spielers nimmt.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.
von
GIGA Marktplatz