Risen 2 - Schwarzpulver statt Pfeil und Bogen?

Stefan Seibert

Seit der offiziellen Ankündigung auf der Kölner gamescom im August 2010 wurde es still um Risen 2. Nun stellte Entwickler Piranha Bytes eine Teaser-Website online und veröffentlichte zugleich drei neue Artworks. Was uns auf den ersten Blick auffällt: Es wird scharf geschossen.

Anscheinend tauschten NPCs wie Held ihren Pfeil und Bogen nämlich gegen Schwarzpulver und dazugehörige Feuerwaffe ein. Auf einem Artwork lassen sich etwa zwei Piraten erkennen, die gerade mit Gewehr im Anschlag auf einen flüchtenden Mann zielen.

Piraten? Ja, richtig gehört. In Risen 2 wird sich alles um Seeräuber à la Johnny Depp drehen. Zeigen zumindest die veröffentlichten Artworks, auf denen zwei Piraten etwa ein Säbelduell austragen oder sich ein beeindruckendes Schiff von seiner Schokoladenseite zeigt.

Nicht zu vergessen aber auch die eingangs erwähnte Teaser-Website. Findet der Ladebalken ein Ende, lässt sich der Strand mit der Maus erkunden. Neben unschuldigen Glühwürmchen erblickt ihr im Dickicht vielleicht auch einen ersten Gegner oder aber den reinrassigen Piraten, der sich gerade stolz wie Oskar mit Feuerwaffe präsentiert.

Außerdem bekannt ist, dass der Spieler wieder in die Haut des namenlosen Helden schlüpfen wird und sich die Spielwelt über eine Vielzahl von Inseln erstreckt. Bis zum Release dauert es aber noch eine ganze Weile. Wie wäre es also mit einem weiteren Durchgang in Risen?

Weitere Themen: Risen 2: Dark Waters, Risen 2: Dark Waters Demo, Risen

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz