Spielend durch drei Jahrhunderte mit "Rome: Total War"

Tizian Nemeth
22

Freunde, Römer und Landsleute ziehen im neuen Strategiespiel “Rome: Total War” aus dem Hause Feral gemeinsam in die Schlacht. Ab sofort können Hobby-Strategen am Mac dem Römischen Imperium zu neuem Glanz verhelfen, indem sie mit List, Diplomatie und nicht zuletzt mit Waffengewalt die Herrschaft sichern. Aber auch den umsichtigen Umgang mit knappen Ressourcen, die Organisation von Gladiatoren-Wettkämpfen und den Stadtausbau dürfen sie nicht vernachlässigen.

“Rome: Total War” vereint rundenbasierte und Echtzeit-Strategie, in einer 3D-Umgebung bewegen sich Armeen mit bis zu 10.000 Einheiten. Dabei kommt der Spieler mit Feldherren wie Julius Cäsar, Spartakus und Hannibal in Kontakt. Neben dem Getümmel auf dem Schlachtfeld muss er sich auch vor hinterhältigen Mördern in Acht nehmen, die mit dem Dolch die Herrschaft beenden wollen.

Das Spiel kostet bei ASH 24,94 Euro, setzt mindestens einen Prozessor mit 1,6 Gigahertz Takt, 512 Megabyte Arbeitsspeicher, Mac OS X 10.5.8 sowie eine Grafikkarte mit 128 Megabyte Grafikspeicher voraus. MacBook-Besitzer können es mit ihrer integrierten Grafikkarte spielen.


Externe Links

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz