Rules of Survival: 11 Tipps, die ihr vor Spielstart wissen müsst

Christopher Bahner

Rules of Survival bringt euch die Battle-Royale-Erfahrung auf euer Smartphone und Tablet. Und dies funktioniert erstaunlich gut, denn das kostenlose Mobile Game für iOS und Android ist bereits ein echter Hit in den App Stores. Zeit also für ein paar nützliche Tipps, um euch dem Sieg näher zu bringen, denn vor allem bei der Steuerung müsst ihr euch zunächst einarbeiten.

Als PUBG fürs Handy hält sich Rules of Survival bereits seit mehreren Wochen auf den Spitzenplätzen der App-Charts und schickt sich an, dem großen Vorbild in nichts nachzustehen. Nachfolgend wollen wir euch einige Tipps zu sämtlichen Aspekten des Spiels geben. Wir helfen euch bei den richtigen Steuerungseinstellungen, dem Zielen und wie ihr die Karte richtig erkundet.

Auch PUBG wird es bald als Mobile-Version geben, wenn zunächst auch nur in China. Der folgende Trailer zeigt euch die Action auf dem kleinen Bildschirm.

28
PlayerUnknown's Battlegrounds: Trailer zur Mobile-Version

Bevor es losgeht: Sensitivität einstellen und Bildschirm säubern!

Bevor ihr euch ins Gefecht stürzt, stattet zunächst dem Optionsmenü von Rules of Survival einen Besuch ab. Denn vor allem die Sensitivität ist hier unserer Meinung nach standardmäßig zu hoch eingestellt. Primär solltet ihr also die “Character Vertical Sensitivity” und die “Character Horizontal Sensitivity” zunächst auf ca. 1/6 des Balkens einstellen und dann je nach Vorliebe nachjustieren.

Bei den anderen Sensititvitäts-Einstellungen, etwa für Fahrzeuge, könnt ihr mit den Standardeinstellungen Vorlieb nehmen. Fahrzeuge steuern sich unserer Meinung nach aber am besten im “Sports Mode”. 

Abseits der Spieleinstellungen solltet ihr zudem unbedingt auf die Sauberkeit eures Bildschirms achten und ihn regelmäßig säubern. Bei Battle-Royale-Spielen ist die klare Sicht sehr wichtig, da ihr nur so auch entfernte Feinde im dichten Gras erspähen könnt. Fettflecken auf dem Bildschirm entscheiden daher hier schon mal über Sieg und Niederlage. Achtet also auf ein sauberes Display!

Weitere PUBG-Klone fürs Handy zeigen wir euch in der folgenden Bilderstrecke!

PUBG fürs Smartphone: 5 Battle Royale Games, die ihr auf dem Handy spielen könnt

Classic Mode, Advanced Mode oder Touch Screen Mode?

Mit Shooter-Steuerung bei Smartphones ist das immer so eine Sache. Sie funktioniert nur selten wirklich gut und für viele Spieler endet der Spielspaß schon hier. Rules of Survival bietet euch hier verschiedene Eingabemethoden an, die sich folgendermaßen voneinander unterscheiden:

  • Classic Mode: Bewegungen steuert ihr mit links und Zielen sowie Feuern mit rechts.
  • Advanced Mode: Wie der Classic Mode, nur dass euch links auf dem Bildschirm zusätzlich ein Button zum Feuern zur Verfügung steht.
  • Touch Screen Mode: Durch Tippen oder langes Drücken auf den Bildschirm wird geschossen.

Generell solltet ihr alle Methoden einmal ausprobieren und euch dann für eine Steuerungsmethode entscheiden. Für uns hat dabei der Advanced Mode am besten funktioniert. Aber egal wie gut ihr steuert, euer Daumen kann keine Maus- und Tastatursteuerung ersetzen, weshalb ihr unbedingt auch die Zielhilfe einstellen solltet. Andere Spieler nutzen sie auch, also keine falsche Scham an dieser Stelle.

Der richtige Fallschirmabsprung

Jede Runde startet mit euch im Flugzeug und wie ihr über die Karte fliegt. Ruft dann sofort die Karte auf und setzt euch eine Markierung an der Stelle, wo ihr letztendlich landen wollt. Richtet die Kamera jetzt so aus, dass ihr die Seite vom Flugzeug seht. Wartet nun, bis oben auf eurem Kompass die Markierung genau parallel das Flugzeug passiert und springt dann ab.

Richtet euch zum Ziel aus und steuert dann links nach vorne, um die Fallgeschwindigkeit zu erhöhen. Je nachdem, wie weit entfernt ihr von eurem Ziel seid, wollt ihr das Tempo verlangsamen, um größere Distanzen zurückzulegen.

Die beste Waffe: Schnappt euch die AR15!

Sobald ihr gelandet seid, wollt ihr euch natürlich schnell eine Waffe schnappen und andere Spieler erledigen. Vorzugsweise solltet ihr dabei nach Sturmgewehren Ausschau halten, da diese euch in den meisten Situationen den Hintern retten. Das Spiel lässt euch hierbei die Wahl zwischen dem AR15, dem M4A1 und der AKM. Habt ihr den Luxus der Wahl, entscheidet euch hier immer für das AR15, denn es ist die unserer Meinung nach beste Waffe im Spiel.

Grund dafür ist das unterschiedliche Rückstoßverhalten der Sturmgewehre:

  • AR15: Beim Schießen verzieht die Waffe nur vertikal nach oben und ihr müsst nur wenig gegenhalten.
  • M4A1: Diese Waffe verzieht sowohl vertikal und horizontal und ist daher nur alternativ zu empfehlen.
  • AKM: Am wenigsten zu empfehlen, da die AKM noch stärker verzieht als die M4A1.

Wie in PUBG solltet ihr natürlich auch in Rules of Survival zusätzlich Ausschau nach Waffenaufsätzen und vor allem Visieren halten, um eure Zielgenauigkeit zu erhöhen.

Der Kompass ist euer bester Freund

In Rules of Survival ist der Kompass (oben am Bildschirmrand) noch wichtiger als in PUBG, denn hier werden euch Bewegungen anderer Spieler in der Nähe durch ein oranges Fußstapfen-Symbol angezeigt! Das ist ungemein praktisch und auch wenn natürlich alle Spieler diesen Vorteil genießen, solltet ihr euch immer gut umsehen.

Durch Verschieben des Augensymbols auf dem Bildschirm könnt ihr euch auch nach hinten umschauen und so Feinde frühzeitig erspähen. Nutzt den Kompass auch, um genaue Richtungsangaben anhand der Zahlen zu machen. Dies ist natürlich vor allem im Teamspiel mit anderen von entscheidender Bedeutung.

Wie lange würdet ihr wohl in einer Battle-Royale-Situation überleben? Spielt ein solches Szenario in unserem Quiz durch!

Weitere Kurztipps für Rules of Survival

  • Das Lootfenster schließt sich nicht, wenn ihr euch ein wenig bewegt. Nutzt dies aus und bewegt euch beim Looten von Feinden immer leicht nach links und rechts. So seid ihr nämlich kein statisches Ziel für andere Spieler.
  • In Feuergefechten solltet ihr immer im Zickzack laufen und ab und zu auch springen, um eure Bewegungen so unvorhersehbar wie möglich zu machen. Denkt auch daran, nie in einer geraden Linie zu flüchten!
  • Da ihr in der Third-Person-Ansicht spielt, solltet ihr immer an Ecken und Eingängen stehen bleiben und dank der Kameraperspektive um die Ecke und in das Innere eines Gebäudes schauen, um die Lage zu checken.
  • Wie in PUBG gilt: Steigt aus Fahrzeugen immer erst dann aus, wenn sie vollkommen zum Stehen gekommen sind. Ansonsten werdet ihr immer Schaden erleiden!
  • Versucht immer im Vorteil gegenüber anderen Spielern zu bleiben. Bezieht erhöhte Positionen und haltet euch immer in der Nähe von Gebäuden, Bäumen, Büschen oder Felsen auf, um schnell Deckung zu finden.

Weitere Themen: NetEase Games

Neue Artikel von GIGA GAMES