Runes of Magic - Betrug beim Diamantenkauf

Leserbeitrag
5

Unerfreuliches erfährt der interessierte Leser auf der offiziellen Runes of Magic-Webseite. Findige Kreditkartenbetrüger haben gestohlene Kreditkarten unter Nutzung des Yusho Account Systems verwendet, um so illegal Diamanten zu erwerben. Diese wurden daraufhin im Auktionshaus im Spiel versteigert.

Als Gegenmaßnahme werden fortan Auktionen mit Diamanten zumindest temporär untersagt und alle Gegenstände des Item-Shops als seelengebunden deklariert. Aktuell laufende Versteigerungen sind davon noch nicht betroffen.

Das Runes of Magic-Team weist daraufhin, dass Handeln von Gegenständen oder Diamanten mit Hilfe von Drittanbieter zu einer permanenten Sperre eures Accounts führen kann.

Weitere Themen: Frogster

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz