Runes of Magic - Fantasy-MMORPG goes Facebook!

Stefan Seibert

Kaum vorstellbar, aber wahr: Publisher Frogster will im zweiten Quartal dieses Jahres eine komplett im Browser spielbare Version Runes of Magic anbieten. Bislang wird das Fantasy-MMORPG wie gewöhnlich über einen Client gespielt. Zunächst soll es nur über Facebook spielbar sein.

Möglich mache es der so genannte Kalydo Player, eine Erfindung eines niederländischen Unternehmens. Danach könnten sich Facebook-Nutzer direkt ohne Registrierung in die Welt von Runes of Magic begeben. Ohne auf irgendeine Funktion verzichten zu müssen.

Der Berliner Betreiber plant, auf der nächste Woche in San Francisco stattfindenden GDC eine erste Testversion zu zeigen. Wir sind schon gespannt, wie sich Runes of Magic im Browser spielen wird und ob die Technologie zukunftsweisend ist. Frogster selbst verspricht sich davon natürlich eine Steigerung der Spielerzahlen. Fünf Millionen Spieler sind ihnen anscheinend zu wenig.

Wenn das Prinzip funktioniert, steht dem aber nichts im Wege. Schließlich entfallen die in selbst zu DSL-Zeiten noch stundenlangen Downloads. Läste Installationsroutinen erledigen sich auch von selbst. Stattdessen wird sofort und ohne weitere Umschweife losgezockt. Uns gefällt’s.

Weitere Themen: MMORPG

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz