Virtueller Diebstahl - 2 Jugendliche zu Jugendstrafen verurteilt

Leserbeitrag
20

Holland. Zwei Jungendliche (14 u. 15) bedrohten einen 13-Jährigen mit einem Messer und zwagen ihn ein Amulett und eine Maske aus dem Online-Spiel Runescape auf ihren Account zu überweisen.

Nun verurteilte ein Richter den einen zu 160 Stunden gemeinnütziger Arbeit und einer Jugendstrafe von zwei Monaten auf Bewährung und den anderen zu 200 Stunden Arbeit und einen Monat Jugendstrafe. Laut des Gerichts seinen auch virtuelle Güter Privateigentum und dessen Etwendung ist strafbar.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz