Das Survival-Spiel Rust verlässt in Kürze die Early-Access-Phase – dabei ist es noch gar nicht fertig.

In Rust musst du ums nackte Überleben kämpfen.

Rust Gameplay Trailer
787 Aufrufe

Wenn ein Spiel die Early-Access-Phase hinter sich lässt, bedeutet es eigentlich immer, dass die Entwicklung nahezu abgeschlossen ist. Immerhin ist die besagte Phase dafür da, um das Gameplay gemeinsam mit den Fans ausgiebig und möglichst lange auf Herz und Nieren zu prüfen. Doch beim Survival-Spiel Rust sieht die Sache wohl etwas anders aus.

Hier kannst du Rust online kaufen *

Wie der Entwickler Facepunch Studios auf der offiziellen Webseite bekannt gegeben hat, wird Rust am 8. Februar 2018 tatsächlich die Early-Access-Phase verlassen. Allerdings bedeutet es in diesem Fall keineswegs, dass die Arbeiten an dem Spiel abgeschlossen sind – im Gegenteil. Wie das Team betont, erfolgt dieser Schritt nur, weil der Survival-Titel dann nicht mehr den Status eines spielbaren Prototyps hat, sondern in die Alpha-Phase übergeht. Die Entwicklung von Rust geht demnach munter weiter, Updates mit neuen Inhalten und Optimierungen wird es also auch in Zukunft noch geben.

Wenn du auf Rust stehst, solltest du dir auch diese Survival-Spiele ansehen.

Bilderstrecke starten
34 Bilder
Die besten Survival-Games, die einfach zeitlos sind (PC)

Ebenfalls interessant: Mit dem Verlassen der Early-Access-Phase wird Facepunch Studios den Verkaufspreis von Rust von bisher 19,99 auf 34,99 Dollar anheben. Für ein unfertiges Spiel ist das unserer Meinung nach ein durchaus beachtlicher Betrag.

* gesponsorter Link