Ryse - Crytek stellt neuen Kinect-Prügler auf der E3 vor

Jonas Wekenborg
1

Während der E3-Pressevorführung von Microsoft umschmeichelt plötzlich antike Musik unsere Ohren. Das Crytek-Logo prangt auf der Mauer eines Lehmhauses im alten Rom. Wir verfolgen mit der Kamera einen Hund, der durch die Straßen streunt. Wow, wo führt uns das hin?

Ryse - Crytek stellt neuen Kinect-Prügler auf der E3 vor

Rom unterliegt der Anarchie. Soldaten fallen über die Bürger her, Bürger fallen übereinander her, so wirklich wissen wir nicht, was hier abgeht, nur dass wir verdammt unzufrieden mit der Situation sind. Der gezeigte Trailer rast über die korrumpierte Stadt hinweg, in der das Chaos wütet, bis wir schließlich Auge in Auge mit einem Soldaten stehen, der drauf und dran ist, uns mit seinem Gladius aufzuspießen.

Da wechselt die Kameraeinstellung auf den Spieler. Er erwehrt sich mit Händen und Füßen, dabei fließt einiges an Blut. Zum Glück ist es nicht das unsere. Ryse wird demnach ein kinect-gesteuertes Prügelspiel, in dem wir boxen und treten können. Was es außerdem zu schwingen gilt, wissen wir derzeit noch nicht. Der Trailer verspricht auf jeden Fall einiges an Spaß.

Kingdoms ist nicht mehr, Ryse is going to come. Wir warten mehr Informationen ab und teilen sie euch umgehend mit. Stay tuned.

Weitere News, Videos und Artikel zur großen Spielemesse findet ihr auf unserer E3 2011 Überblicksseite.

Weitere Themen: Kinect, E3, Crytek

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz