Ryse: Die Entwicklung läuft gut, oder?

Jonas Wekenborg
3

Entwicklerstudio Crytek gab bekannt, dass der Kinect-Slasher „Ryse“ gute Fortschritte mache und soeben einen bedeutenden Meilenstein in der Entwicklung erreicht habe. Warum es aber noch keine weiteren Informationen zum Spiel gibt, beantwortet Cryteks Button-Brown.

Ryse: Die Entwicklung läuft gut, oder?

Eigentlich eine dufte Idee, so ein Kinect Hack'n'Slash. Das ist doch genau das, wofür das Ding hergestellt wurde – wenn man einmal von Kinectimals oder Dance Dance Revolution und ähnliche absieht. Daher sind wir auch schon gespannt, wie ein Flitzebogen, ob „Ryse“ tatsächlich hält, was es verspricht.

Auf der Game Developers Conference vergangene Woche scherzte Cryteks Nick Button-Brown noch: „Es ist unser jährliches Ding; Wir werden einen Trailer auf der E3 präsentieren.“ – Eine Anspielung auf den letztjährig veröffentlichten neuen Trailer des Kinect-exklusiven Titels. Doch weiterhin scheint der GM sehr zuversichtlich zu sein.

„Wir sind sehr glücklich, wie es grad läuft und wir werden in Bälde auf weitere Bilder und Details präsentieren vom derzeitigen Entwicklungsstand. Leider werden wir derzeit ein wenig von unserem Publisher eingeschränkt.“

Quelle: CVG

„Ryse“ wurde erstmalig auf der E3 2010  angekündigt, ging dann bis zur E3 im letzten Jahr unter und, wie es scheint, hängt wieder einmal in der Schwebe. Es bleibt wohl oder übel die nächste E3 abzuwarten. Was haltet ihr überhaupt von einem First-Person-Bewegungssteuerungs-Slasher für Microsofts Kinect? Ist das albern oder eine saugute Idee neben “Star Wars Kinect“?

Weitere Themen: Crytek

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz