Sacred 2: Fallen Angel - 30 Minuten Entwickler Special

Leserbeitrag
612

(flo) Vor mehr als vier Jahren sorgte ein Titel aus der Heimat für Aufruhr in der Action-Rollenspiel-Fangemeinde. Sacred aus dem Hause Ascaron sorgte für den Überraschungshit des Jahres 2004. Heute Abend stellen wir von 23:30 bis 0 Uhr das Spiel in einem GIGA GAMES PC BIG 30 Minuten lang vor. Dazu haben wir uns nicht einen, nicht zwei, sondern gleich zehn Entwickler eingeladen, die darüber hinaus auch fünf der begehrten Collectors Editions verlosen. Mehr dazu HIER

Sacred 2: Fallen Angel - 30 Minuten Entwickler Special

Nun hat das Entwicklerteam aus Aachen den Nachfolger präsentiert, ab dem 2. Oktober könnt auch wieder in die Welt von Ancaria eintauchen. Viele Stärken des ersten Titels hat Ascaron wieder mit eingebaut, so darf man erneut die Seraphim, den Engel auf Erden durch wunderschön detailgetreue Landschaften steuern. Diese sind in Fallen Angel nun sogar in 3D zu bestaunen. Doch auch einige Schwächen tauchen im Prequel, das fast 2000 Jahre vor Teil eins spielt, wieder auf. So bestechen die vielen Quests zwar durch ihre Masse, nicht aber unbedingt immer durch Einfallsreichtum und Abwechslung. Klassentechnisch hat sich einiges getan, so löst zum Beispiel der untote Schattenkrieger den Barbaren als bisherige Haudrauf-Klasse ab und mit dem Inquisitor beerbt ein noch böserer Avatar die Vampire des ersten Teiles. Mit unseren Gästen zeigen wir euch heute exklusive Blicke auf einen voll entwickelten Inquisitor, hochgerüstet mit tollen Items und Sprüchen.

Doch die schönen Landschaften und die scheinbar unendliche Weite Ancarias entschädigen für die sich teilweise recht schnell wiederholenden Sammel- und Auslöschaufgaben. Bäume, Blätter und Grashalme schaukeln sanft im Wind, von Gebirge über Steppen und öde Wüsten findet so sich ziemlich jede Vegetationszone in Sacred 2 wieder.

Beim Start des Spieles kann man sich den unterschiedlichen Göttern Ancarias verdingen und so die weitere Spielweise von vornherein festlegen. Wendet sich der Spieler den Göttern des Lichts zu, so hilft man den Bewohnern der Länder im Kampf gegen untote Geschöpfe und verteidigt die T-Energie, aus deren Kraft sich alles Leben in Ancaria nährt. Die dunkle Seite verführt die Charaktere auf den unheilbringenden, zerstörerischen Weg, der Chaos unter der Bevölkerung anrichtet und die Vernichtung allen Lebens beinhaltet.

Untermalt von der deutschen Erfolgsband Blind Guardian überzeugt die Stimmung wie auch schon beim ersten Teil, die hochkarätigen Synchronsprecher der Avatare tun ihr übriges, den Spieler in den Bann von Sacred 2 zu ziehen.

Was müßt ihr tun, um die begehrten Collector’s Editions und signierten Artbookszu gewinnen? Ganz einfach – Postet viele Fragen hier unter den Artikel und Flo wird am Ende der Sendung fünf von euch auswählen!

Weitere Themen: Sacred, Sacred 2 - Fallen Angel Demo, Ascaron

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz