Saints Row 4: Und Schnitt! Gewaltgeminderte Version im Steam-Store

Jonas Wekenborg
5

Auf Facebook teilten wir bereits den Link zu Schnittberichte.com, die eingehend über die gewaltgeminderte Version von Saints Row 4 schrieben, und Tobi gab auch schon in seinem Kommentar zum australischen Analverbot seine Meinung dazu zum besten, nun hier für alle, die es gerne noch einmal in aller Kürze lesen wollen: Auf Steam steht nun die gewaltgeminderte Version von Saints Row 4 zum Vorbestellen bereit.

Saints Row 4: Und Schnitt! Gewaltgeminderte Version im Steam-Store

Eine Alien-Invasion bedroht die Erde und nur der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika kann die Welt retten – ist doch Ehrensache. Dafür stehen ihm, wie sollte es auch anders sein, die kühnsten Waffen und Superkräfte zur Verfügung. Was hier nach einem total abgedrehten Trash-Fest klingt, ist nichts anderes als die Produktbeschreibung für Saints Row 4, das ab dem 23. August auf Steam erhältlich ist.

Soweit so gut, wer sich mit den Vorgängern der GTA-Parodie in einem der verrücktesten Open-World-Action-Spektakel angefreundet hat, kann sich auch im vierten Teil ziemlich sicher sein: Dieses Teil wird wieder superschräg. Allerdings kommt Saints Row 4 nicht nur in Australien, sondern auch in Deutschland in einer gewaltgeminderten Version auf den Markt.

Neben der interaktiven, visuellen Schilderung sexueller Gewalt nahmen sowohl das Australian Classification Board als auch das deutsche Kontrollgremium der USK Anstoß am illegalen Drogengebrauch, der zusätzlich belohnt werde. Besonders die Hauptattraktion, die Alien Anal Sonde, sorgte für Aufsehen bei den Prüfinstituten und führte zur Verweigerung der Altersfreigaben.

Fest steht noch nicht, ob die Waffe komplett aus dem Spiel genommen wird oder nur die Fähigkeit verlieren wird, den Gegner “hochzuheben und durch die Luft zu schießen”. Auch sind weitere Anpassungen für die gewaltgeminderte Versionen noch nicht bekannt.

Allein dem Umstand, dass Saints Row: The Third total abgedreht und eindeutig in Richtung Satire geht, ist es zu verdanken, dass am letzten Spiel der Reihe nicht spielverändernde Schnitte vorgenommen wurden. Es bleibt also abzuwarten, worauf beim Kauf der gewaltgeminderten Version von Saints Row 4 verzichtet werden muss.

Weitere Themen: Steam, Saints Row: The Third, Deep Silver

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz
}); });