Nach Kate Nelson, der Co-Produzentin von Saints Row, war die bisherige Werbung rund um Saints Row 2 und Saints Row: The Third viel zu sehr auf die sexuellen Merkmale einer Frau bezogen.  „Ich habe es nicht immer geliebt wie sehr THQ Porn Stars betont hat.“, erzählte sie EDGE. Schließlich gäbe es im Marketing nur dreißig entscheidende Sekunden, die den Inhalt und die Aussage von Saints Row zusammenfassen sollen – und das ist kein Porn, sondern eine Parodie.

Saints Row Werbung war bislang zu viel Porno und zu wenig Parodie

„In Saints Row 2 und Saints Row 3 gab es eine große Aufmerksamkeit für die Penthouse Girls und Tera Patrick. Ich denke es ist wichtig im Marketing sicherzustellen, dass das Wichtigste des Spiels das ist, was vermarktet wird und ich denke, dass der Porn Star Ansatz nicht wirklich in das gepasst hat, was Saints Row im Herzen ist, eine Parodie. Wir machen uns gerne über andere lustig.“, erklärte Nelson.

Besonders Saints Row: The Third und Saints Row IV stehen in öffentlicher Kritik, durch den absurden Humor des Spiels, bei dem BDSM, Gewalt und Chaos thematisiert und parodiert wird. Erst vor Kurzem wurde in Revision der USK entschieden, dass Saints Row IV unzensiert auf dem deutschen Markt erhältlich sein wird.

Die Mitproduzentin von Volition fügte außerdem hinzu, dass es einigen Volition Angestellte es nicht gefiele, dass das THQ Marketing Patrick als Special Producer mit aufgeführt werden würde.  Ich kann den Humor aus dem Blickwinkel der Werbung sehen, aber für mich gibt es eine Linie, nach der es zur Realität geworden ist.“

Hinzufügend erzählt Nelson: „Man kann ein wichtiger weiblicher Charakter sein – man braucht nicht mal ein D-Körbchen zu haben. Man kann eine große Frau, eine kleine Frau sein – man kannst blau-farbig sein, man kann sein wer man möchte und man hat mächtige weibliche Charaktere, die in die Storyline eingebunden wurden. Ich denke unser Spiel repräsentiert Frauen in einer positiven Art und Weise, aber die Presse wird sich darauf konzentrieren, dass ‚oh hey, da sind Stripper und ein Dildo-Schläger -‚ es ist bedauerlich, aus meiner Perspektive, dass das alles nicht ersichtlich wird.“

Saints Row IV wird noch diesen Monat, am 23. August, für PC, PlayStation 3 und Xbox 360 erscheinen.

(Quelle: EDGE via vg24/7)

* gesponsorter Link