Saints Row: The Third - ,,Änderungen" in der Deutschen Version

Leserbeitrag
22

Am Freitag meldete sich THQs PR-Manager Jochen Langenbach zu Wort und bestätigte, dass die deutsche Fassung von Saints Row: The Third geschnitten sein wird.

,,Es gibt kleinere Änderungen bei der Gewaltanwendung gegen Passanten. In der deutschen Version wird die Polizei schneller einschreiten, wenn man gegen Passanten vorgeht. Man landet dann schneller auf der Fahndungsliste und bekommt zum Beispiel auch keine Belohnungen, Geld oder Archievements für erledigte Zivilisten.

Anders als noch bei Saints Row 2 habe man schon früh den Dialog mit der USK gesucht und jugendgefährdende Inhalte entfernt beziehungsweise modifiziert.

,,Ausrauben kann man Passanten aber weiterhin. Was in der deutschen Version ebenfalls modifiziert wurde, ist die Möglichkeit, während des Kampfes einen menschlichen Schutzschild zu benutzen. Das geht zwar genau wie in der internationalen Version mit allen Feinden, nur eben nicht mehr mit Passanten?.

Die deutsche Version wir daher nicht mit den anderen Lokalisierungen des Spiels kompatibel sein.

Unteranderem wurde zudem noch ein Spielmodus gestrichen, der bislang noch nicht näher benannt wurde. Dieser soll aber nicht mit der Handlung des Spiels zusammenhängen.

Saints Row: The Third wird trotzdem am 18. November erscheinen.

Weitere Themen: Version, THQ

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz