A Vampyre Story - Old School Point & Click im neuem Gewand

Leserbeitrag
15

(Micha) Wir mochten sie doch alle: Monkey Island, Indiana Jones, Zak, Day of the Tentacle und wie sie alle hiessen. Die Rede ist von Point & Click Adventures. Gerade die Spieleschmiede Lucas Arts hat uns Adventures geboten, die vor allem mit einem guten Humor gepunktet haben. Genau dieses Flair will uns A Vampyre Story zurückgeben.

A Vampyre Story - Old School Point & Click im neuem Gewand

Die Macher, der oben genannten Spiele, haben sich unter dem Namen Autumn Moon Entertainment zusammengetan und das Abenteuer “A Vampyre Story” erschaffen. Die Idee dieser Vampir-Story wurde jedoch schon 1995 aufs Papier gebracht. Jedoch hatte man nie die Zeit gefunden das Projekt zu realisieren.

Jetzt, gute 13 Jahre später soll es so sein. Ich habe mir die exklusive Preview-Version vom Olschool Spiel geschnappt und angezockt. Die Story ist von der Grundidee simpel, aber Lucas Arts Fans wissen, das gerade Lucas Arts Storylines grandios enden können. So schlüpfen wir in die Rolle der Opernsängerin Mona De Lafitte. Ihr größter Traum es ist, einmal in der bekannten Pariser Oper vorsingen zu dürfen. Jedoch hat sie nicht mit “Baron Shrowdy van Kiefer” gerechnet, ein total in sie verschossener Vampirbaron hat sie mit einem Biss ebenfalls zum Blutsauger gemacht, ausserdem verschleppte er sie in seine Burg und nahm sie dort gefangen.

Wir starten im Spiel, während unser Baron wieder auf der Jagd nach Menschenblut ist. Dort “verunglückt” er jedoch durch die Hände von tolpatschigen Vampirjägern und stirbt. Das ist unsere Chance, runter von der Burg und ab nach Paris!

Dass dieser Weg natürlich voller Gefahren und Rätsel ist, ist selbstverständlich. Deswegen sind wir auch nicht allein unterwegs: unser flinker Begleiter Froderick, eine nette kleine Fledermaus, die nur vor Ironie so strotzt, ist immer auf unserer Schulter mit dabei.

In Sam & Max-Manier schlürfen wir also zu zweit durch das düstere Land. Die Atmosphäre ist trotz Comic-Look sehr authentisch und lässt einen sofort teilhaben an dem gruseligen Ambiente der Burg. Gerade die ironisch lustige Art und Weise unseres treuen Weggefährten Froderick lockert so manch steife Situation auf. Wobei, steife Situationen gibt es kaum bei “A Vampyre Story”, denn wir haben endlich einen würdigen Nachfolger der typischen Point und Click Adventures aus dem Hause Lucas Arts.

update:
Wir zeigen Euch zum dritten Mal Einblicke in das Adventure “A Vampyre Story”. Mittlerweile habe ich die Tür vom Schloß geöffnet, und könnte somit in die Freiheit gelangen. Ob ich das schaffe oder nicht, seht ihr dann heute um 20:15 Uhr bei GIGA GAMES PC. Die letzten beide Male, durfte ich mir die flinken Sprüche der Protagonisten auf englisch anhören. Doch nun besitzen wir eine deutsche Version, also einschalten ist Pflicht! Denn heute erfahren wir, wie sich die deutsche Synchro so anhört.

Weitere Themen: Telltale Games

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz