Uns packt der Wahnsinn...The Elder Scrolls: The Shivering Isles

Leserbeitrag
74

(Maxi) "The Elder Scrolls" gehört zu den erfolgreichsten Rollenspiel-Serien aller Zeiten. Im vergangenem Jahr der Fußball-WM erschien der vierte Teil der Saga. "Oblivion" nannte sich dieses Kunstwerk, und kurz darauf erschien auch das Addon "Knights of the Nine".

Uns packt der Wahnsinn...The Elder Scrolls: The Shivering Isles

Bethesda Softworks beließ es Gott sei Dank nicht nur bei “KofN” sondern schiebt mit “The Shivering Isles” endlich ein richtiges Addon nach, in dem man ein komplett neues Areal zu erforschen und neue Abenteuer zu bestehen hat.

Das Besondere bei “The Shivering Isles” ist die Einführung in den neuen Content. Es steht einem völlig frei, ob man mit einem bereits angefangen Charakter oder einen neuen Alter Ego erstellt, denn das macht letztendlich keinen Unterschied. Neben “Bravil”, einer Stadt in Cyrodiil, taucht ein neues Tor mitten im See auf. Ihr guckt Euch die Sache mal aus der Nähe an und stellt fest, dass dieses Tor vor kurzem geöffnet wurde.

Nachdem man zwei verrückten Charakteren die Lichter ausgeknipst hat, begibt man sich in die neue Welt, den “Zitternden Inseln”. Na gut, im Grunde genommen ist es nur eine einzige große Insel, die vom Prinz des Wahnsinns “Sheogorath” regiert wird. Die Insel ist in zwei Reiche eingeteilt die auch ihre eigene Persönlichkeit aufweisen. Mania heißt die eine und “Dementia” heißt die andere. Während Mania quasi die fröhliche Seite des Wahnisnns ist, stellt Dementia etwas für die ganz Harten dar.

Wie Ihr in die neue Welt gelangen, und was Ihr dort alles erleben könnt, erfährt Ihr heute im PC Bereich!

Weitere Themen: Mojang

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz