iPad - Retro-Joysticks und Co. machen Gamer froh!

Steven Drewers

iPad-Spiele gibt es wie Sand am Meer. Viele davon, wie z.B. Angry Birds wurden auch so gut umgesetzt, dass man sich kaum noch vorstellen kann, sie auf einem anderen Gerät zu spielen. Doch was ist mit den Games, die sich auf dem Tablet nicht so einwandfrei zocken lassen.

Viele Games setzen auf ein On-Screen-Display der herkömmlichen Steuerung, wie z.B. die kürzlich erschienene . Das funktiniert aber leider nicht immer ganz so reibungslos, wie man es sich vorstellt. Einige Hersteller setzten jetzt jedoch auf Zubehör für das iPad, das nicht nur praktisch ist, sondern auch noch absolut cool aussieht.

Peripherie-Hersteller Fling hat erst kürzlich einen analogen Joystick vorgestellt, der mit Saugnäpfen auf dem Touchscreen des iPads befestigt wird und jedes Spiel mit On-Screen-Display zum absoluten Retro-Erlebnis werden lässt. Dass Andere da ganz schnell nachziehen würden, war nur eine Frage der Zeit. Dass sie übertreiben würden auch.

Mit dem sogenannten iCade wird das iPad kurzerhand zum Spielautomaten. Einmal via Bluetooth verbunden wird so (fast) jedes Siel unterstützt. Atari hat schon angekündigt, dass man eine Reihe von Games entwicklen wird, die eigens für das iCade-Gehäuse konzipiert sein werden.

Der Retro-Trend scheint sich ungebremst fortzusetzen. Wir sind äußerst gespannt wohin sich das Ganze noch entwickeln wird.

Weitere Themen: iPad, Square Enix

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz