PlayFish - Social Games Entwickler stellt 3 Spiele ein

Leserbeitrag

Wie Entwickler PlayFish bekanntgab, wird man in Zukunft auf einige Facebook Spiele verzichten. Genauer gesagt trifft es Pirates Ahoy, Poker Rivals und Gangster City.

Alle drei Spiele sollen am 7.Juni eingestellt werden. Grund dafür sind die stark zurückgehenden Userzahlen. Pirates Ahoy zum Beispiel kann derzeit ca. 40.000 User pro Tag zählen, zu besseren Zeiten waren es ganze 800.000. Damit scheint das im Jahr 2009 von EA übernommene Studio nicht mehr zufrieden zu sein.

Die In-Game Währung wird übrigens nicht zurückerstattet, vielmehr ermutigt man die User das Geld in andere Titel zu investieren.

”Bedauerlicherweise laufen diese Titel nicht mehr auf einem Level, auf welchem sie weiterhin unterstützt werden können. Daher mussten wir diese schwierige Entscheidung treffen”, so der Kommentar von PlayFish.

Via VG247

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz