SimCity Societies: Reisewelten

Leserbeitrag
86

(Maxi) 18 Jahre ist es nun her, damals hat ein gewisser Will Wright ein Spiel entwickelt, welches zu einer Legende werden sollte. Die SimCity-Reihe gehört bis heute zu den bekanntesten PC-Dynastien und gilt als Vorreiter des Tycoon-Genres.

SimCity Societies: Reisewelten

Der Sprung in die Gegenwart ist mit “SimCity: Soceties” also geglückt, doch wie schneidet der Klassiker im heutigen Tycoon-Wahn ab?

Das Menü von “SimCity: Soceties” gibt sich spartanisch, so kann man nur zwischen “Stadt laden” und “Stadt erstellen” entscheiden. Wenn Ihr Euch für Letzteres entscheidet, landet Ihr, wie von alten “Sim City” Klassikern gewohnt, in einem Karteneditor in dem Ihr die Rahmenbedingungen für Eure Stadt schafft.

Ihr könnt beispielsweise die Vegitation Eurer Stadt regulieren, ebenso wie das vorhandene Gewässer oder die Art des Bodens und die Klimazone. Terraforming Deluxe halt! Danach entscheidet noch in welchem Spielmodus Ihr Euer Amt antreten wollt.

Hier unterscheidet das Spiel drei Arten:

Der normale Spielmodus
Hier läuft alles in klassischer Manier ab. Ihr müsst das Geld selbst erwirtschaften und durch Erfolge weitere Gebäude freischalten.

Unbegrenzte Simoleons
In diesem Modus ist der Himmel allein die Grenze Eures Schaffens. Ihr habt unendlich viel Geld und könnt damit machen was Ihr wollt. Trotzdem müsst Ihr Euch noch um die sozialen Wünsche Eurer Einwohner kümmern und einen Großteil der Gebäude werden erst nach und nach freigeschaltet.

Der freie Spielmodus
Hier habt Ihr völlig freie Hand. Ihr müsst Euch um keine sozialen Werte kümmern und auch nicht um Euer Kapital, den davon habt Ihr unendlich. Alle Gebäude sind freigeschaltet und Ihr könnt Euch somit eine Stadt der Träume erbauen.

Im Spiel sticht leider die etwas schwache Grafik ins Auge. Auch die Hardwareanforderungen überraschen, denn auf den höchsten Einstellungen macht soger unser Test-Rechner ( 2,4 GhZ Core 2 Quad, 2GB RAM und 8800 GTS) schlapp.

Was macht eigentlich das “Societies” im Titel des Spiels? Im neuesten “SimCity” könnt Ihr Eurer Stadt einen eigenen Charakter geben. Sprich, Ihr könnt anhand der Gebäude die Ihr baut bestimmen, welcher “Flair” in der Stadt herrscht. Ihr könnt eine spirituell angehauchte Stadt betreiben oder einen autoritären Staat aufbauen. Das funktioniert durch die fünf Gesellschaftsfilter, die Euch automatisch die benötigten Gebäude anzeigen – Hier verdient “SimCity: Soceties” einen dicken Pluspunkt.

Wer noch mehr von “SimCity: Societies” sehen möchte, sollte heute Abend um 22 Uhr einschalten!

Weitere Themen: SimCity Classic Demo, Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz