SimCity: Keine Mods, dafür dauerhafte Internetverbindung

Maurice Urban
7

Gute und schlechte Nachrichten für Fans von SimCity: Seit dem Release von SimCity 4 hat sich vieles geändert, EA hat seine eigene Download-Plattform aufgebaut und der Kopierschutz von Spielen wurde immer unangenehmer. Das Reboot der Reihe wird zumindest teilweise von den Änderungen betroffen sein.

SimCity: Keine Mods, dafür dauerhafte Internetverbindung

Publisher Electronic Arts bestätigte jetzt gegenüber Joystiq, dass SimCity eine dauerhafte Internetverbindung benötigen wird. Begründet wird dies mit dem Schwerpunkt auf dem Multiplayer-Modus und dem Wirtschaftssystem des Spiels, welches Spieler direkt beeinflussen können.

Zudem müssen auch Modder eine schlechte Nachricht verkraften: Denn Mod-Support wird es bei SimCity nicht geben – zumindest zum Launch. Ganz auszuschließen ist eine spätere Integrierung von Mods nicht, denn die verwendete Engine ist wohl bereits darauf ausgelegt.

Einen kleinen Trost bildet hier die Nachricht von EA, dass man das Spiel nicht nur auf dem eigenen Portal Origin, sondern auch auf anderen Distributionsplattformen veröffentlichen wird. Ohnehin muss man noch lange warten, denn der Release ist erst für das Jahr 2013 angesetzt.

Quelle: Joystiq

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Online

  • Maurice Urban 2

    Anfang des Monatskündigte Electronic Arts ein Reboot der SimCity Reihe an. Eines der großen neuen Features des mittlerweile fünfte Hauptteil des Franchises bildet dabei die GlassBox Engine, welche für ein authentisches Spielgefühl sorgen soll. Ein Video gibt...

  • Maurice Urban 1

    Realismus steht besonders bei Simulationen wie etwa SimCity im Vordergrund. Um eine möglichst detailgetreue Simulation der verschiedenen Abläufe innerhalb des Spiels zu gewährleisten, hat Maxis eine neuen Engine gebastelt.

Weitere Themen: Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz