Raven Software - 20-40 Leute entlassen

Leserbeitrag

Neuesten Berichten zufolge wurden vor kurzem 20-40 Leute bei Raven Software entlassen. Den Entwicklern von Singularity scheint es derzeit also nicht besonders gut zu gehen. Oder um es anders auszudrücken: Das Studio ”richtet seine Belegschaft neu aus, um die anstehenden Projekte des Studios besser zu reflektieren”, so ein Statement von Activision.

Bereits nach der Fertigstellung von Wolfenstein im letzten Jahr mussten ca. 30 Leute ihren Hut bei Raven nehmen. Laut Kotaku konzentriert sich der Entwickler nun auf das Erstellen von Download Content. Passend dazu gab es im Mai Spekulationen um ein DLC zu Call of Duty: Black Ops von Raven Software.

Weitere Themen: Software

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz