Smite

Multiplayer Online Battle Arena-Titel von Hi-Rez Studios, die vor allem für die MP-Shooter-Reihe Tribes bekannt ist und neuer Konkurrent für “DotA 2″ und “League of Legends“. In Smite übernimmt der Spieler die Kontrolle über bekannte und etablierte Götter und Mythenfiguren, die sich in Teams gegenseitig bekämpfen. Das trägt nicht nur zu Attraktivität des Neueinsteigers im Markt sondern führt auch zu Kontroversen.

Das Äquivalent zu den Champions in League of Legends sowie den Heroes im DotA sind in Smite die Gods. Über dreißig Götterfiguren sind anwählbar, die den verschiedenen Glaubensrichtungen und Kulturen der wirklichen Welt entnommen sind und in Pantheons eingeteilt sind: Chinesisch, Griechisch, Römisch, (Alt)Ägyptisch, Hindu, Maya und Nord. Jeder Gott verfügt über eine Basisattacke und diverse Spezialangriffe, die Effekte wie Area of Effect Damage, Crowd Control und Buffs auslösen. Im klassischen MOBA-Match werden zwei Teams mit je fünf Spielern auf gegenüberliegenden Seiten der Maps gespawnt, das Ziel besteht in der Eroberung der feindlichen Basis. Diese besteht aus dem Phoenix und Verteidigungstürmen, die feindlichen Einheiten bei einer geringen Distanz Schaden zufügen. Beim Phoenix werden auch die Minions gespawnt, NPC-Einheiten, die gegnerische Minions, Türme und Phoenix angreifen.

Die Spieler steuert seinen Gott aus der Third-Person-Perpektive, was für MOBAs unüblich ist, bisher war nur die Vogelperspektive im Genre vertreten. Neben dem klassischem Spielmodus Conquest sind Practice, Joust, Arena und Domination verfügbar. Im Arena geht es um Punktabzug durch Eliminierung, besiegte Minion ziehen dem gegnerischen Team jeweils ein Punkt ab, ein getöteter Gott verursacht fünf Minuspunkte, ein zerstörter Tower 15 Minuspunkte. Beim Ausführen der Spielaufgaben, steigert sich die Figur im Level und verstärkt ihre Spells, das Maximum ist Level 20.

Für das Matchmaking wird die TrueSkill-Technologie verwendet, die dem Spielern die Auswahl zwischen amerikanischen und europäischen Servern gewährt.

Die Darstellung von mehreren Göttern des Hinduismus sorgt für Konflikte mit Religionsvertretern. Rajan Zed, der Präsident der Universal Society of Hindus verlangt öffentlich eine Überarbeitung der Inhalte, dem schließen sich Rabbi ElizaBeth Beyer und der Buddhist Jikai' Phil Bryan an, die alle vor allem die “pornografische” Erscheinungsform von Kali im Spiel stört.

Zugang zum Spiel findet Ihr auf der offiziellen Website.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.
von
    Alle Artikel zu Smite
    1. LoL, DotA oder HoN: 6 MOBA-Games, die ihr gespielt haben solltet

      von Martin Zier
      LoL, DotA oder HoN: 6 MOBA-Games, die ihr gespielt haben solltet

      MOBA-Games sind in aller Munde. Entweder man selbst, oder ein Freund hat League of Legends oder DotA schon einmal gespielt oder ist sogar regelmäßiger Spieler. Wir haben euch sechs der erwähnenswertesten MOBAs zusammengestellt, die auf ihre Art besonders sind...

  1. LoL, DotA oder HoN: 6 MOBA-Games, die ihr gespielt haben solltet

    von Martin Zier
    LoL, DotA oder HoN: 6 MOBA-Games, die ihr gespielt haben solltet

    MOBA-Games sind in aller Munde. Entweder man selbst, oder ein Freund hat League of Legends oder DotA schon einmal gespielt oder ist sogar regelmäßiger Spieler. Wir haben euch sechs der erwähnenswertesten MOBAs zusammengestellt, die auf ihre Art besonders sind...

Kommentare
Anzeige
GIGA Marktplatz