Call of Duty IV Noobguide Teil 2/4

Leserbeitrag
5

(toni) Jetzt ist es wieder soweit, der nächste Teil des Noobguides ist nun verfügbar. Diesmal geht es über Maps und Taktiken. Wir wünschen euch viel Spass und freut euch auf die weiteren zwei Teile.

Call of Duty IV Noobguide Teil 2/4

Maps und Taktiken:

Vacant:

Dies ist eine der kleinsten Maps. Es gibt immer mind. 2 – 3 Eingänge in jeden Raum, dies bedeutet man muss seinen Radar immer im Auge behalten! Es gibt nur wenige größere Räume oder Gebiete ausserhalb des Komplexes die einem wenigstens etwas Deckung geben.

Tipp:
Auf dieser Map sollte man sein Messer griffbereit haben, da es auf dieser Map häufig eingesetzt werden kann.
Granaten sind auf der Map ein sehr gutes Mittel um Räume leerzuräumen.

Taktik:
Auf Vacant ist der A-Sport am einfachsten anzugreifen, da es fast unmöglich ist auf den B-Spot zu kommen, wenn er gut gedeckt wird. Da die A-Halle nicht komplett überdacht ist, kann man dort einfach Granaten hineinwerfen und auch das große Tor ermöglicht es für einen Sniper Leute zu erschießen. Als Verteidiger muss man dementsprechend den Kopf unten halten, falls der Gegner einen Sniper im Team hat.

1205172524news

Crash:

Eine mittelgroße Karte mit einem abgestürzten Helikopter in der Mitte. Diese Map hat viele Gebäude, auf deren Dächer man klettern kann. Daher gibt es viel Nahkampf, aber auch die Möglichkeit als Heckenschütze von den Dächern aus zu operieren.

Tipp:
Granaten sind hier wiederum sehr nützlich.
Immer einen Blick nach oben haben, da man sonst schnell ein Loch in der Mitte des Schädels hat.

Taktik:
Crash ist eine schnell zu spielende Map. Der A-Spot ist für beide Parteien ungefähr gleichschnell zu erreichen. Hier zählt der richtige Einsatz von Granaten. Diese müssen die Gegenseite gut blocken, damit man dem Gegner den nötigen Schritt voraus ist. Der B-Spot ist auch ein gutes Mittel um Runden zu holen. Hier sollte man sich aufteilen. 2-3 Leute durch die Mitte, 2-3 Leute über B. Dann kann man dort den Spot gut einnehmen und die Bombe legen.
Als Verteidiger sollte man mindestens 2 Leute auf A schicken, da dieser Spot schwer zu verteidigen ist. Aber aufgepasst! Umso mehr Leute auf A gehen, desto mehr Leute könnten auch im Granatenhagel sterben.

1205172071news

Overgrown:

Eine große Karte mit sehr viel freier Fläche. Durch das hohe Gras und viele verschiedene Deckungsmöglichkeiten ist dies eine ideale Snipermap. Also auf dieser Map immer den Kopf einziehen, da man sonst schnell über eine große Entfernung in das ebengenannte Gras beisst.

Tipp:
Hier sollte man gut mit Scharfschützengewehren umgehen können. Oder mit einer Waffe, die auch auf große Entfernung akkurat schiesst.
Nutzt das hohe Gras zu eurem Vorteil. Selbst ohne den Tarnanzug des Snipers ist man sehr schlecht zu erkennen, wenn man liegt.

Taktik:
Auf Overgrown ist der A-Spot am besten anzugreifen. Alles andere hat der Sniper zu gut in Blick und da die Map sehr groß und weitläufig ist, ist der Sniper eine Macht. Das beste Mittel auf der Map: Haltet den Kopf unten. Den gegen einen Sniper habt ihr in der Regel nicht den Hauch einer Chance.

1205172095news

Stand: 10.03.2008.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz