South Park 2: Ungeschnitten, aber ab 16 Jahren

André Linken

Das Rollenspiel South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe wird hier zu Lande bekanntlich ungeschnitten erscheinen. Das bedeutet jedoch nicht gleichzeitig eine Freigabe ab 18 Jahren.

9.530
South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe in der Vorschau

Das Video gibt euch einen Vorgeschmack auf South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe.

Denn wie aus einer offiziellen Pressemeldung des Publishers Ubisoft hervorgeht, hat die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) das Rollenspiel vor kurzem geprüft. Doch anstatt ihm – wie von viel erwartet – keine Jugendfreigabe zu erteilen, wurde es „ab 16 Jahren“ eingestuft – und das trotz der teilweise wohl recht heftigen Szenen.

Der Vorgänger South Park: Der Stab der Wahrheit wurde damals ab 18 Jahren eingestuft – zumindest auf dem PC. Die Konsolenversionen waren ebenfalls ab 16 Jahren freigegeben.

Du stehst auf Rollenspiel? Das hier waren die besten Vertreter dieses Genres bei der diesjährigen E3:

E3 2017: Das sind die 9 besten RPGs der Messe

South Park 2: Hautfarbe bestimmt Schwierigkeitsgrad

In South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe agierst du als fiktiver Superheld. Im von Verbrechen heimgesuchten South Park erstellst du daher zu Beginn euren eigenen Verbrechenskämpfer mit besonderen Fähigkeiten und erlebst eine komplett neue Geschichte aus der Feder der Serienschöpfer Trey Parker und Matt Stone. Der Release ist für den 17. Oktober 2017 geplant.

Weitere Themen: South Park, Ubisoft

Neue Artikel von GIGA GAMES