Spec Ops - The Line: Apocalypse Now als Inspiration

Maurice Urban
1

Mit Spec Ops: The Line wagt sich Take-Two endlich in das Genre der Militärshooter. Natürlich möchte man bei der Gelegenheit auch gleich etwas Außergewöhnliches bieten und um dies zu bewerkstelligen, lassen sich die Entwickler zum Beispiel von Apocalypse Now inspirieren.

Spec Ops - The Line: Apocalypse Now als Inspiration

Auf der PAX East in Boston sprach Lead Writer Walt Williams über den neuen Titel von Yager Development und verriet dabei, dass man sich von anderen Shootern distanzieren und Spielern von Spec Ops: The Line eine besondere Geschichte erzählen möchte.

“In Spec Ops geht es darum, was mit guten Männern passiert, wenn man sie mit zunehmend verschlechternden Situationen konfrontiert”, so Williams gegenüber Destructoids Max Scoville. “Apocalypse Now und Heart of Darkness – diese Geschichten inspirieren uns. (…) Weg von der puren Unterhaltung, bei welcher die guten Jungs die bösen Jungs besiegen, und hin zu einer emotionaleren und realistischeren Story.”

wird am 26. Juni für PC, Xbox 360 und PS3 erscheinen. Im Spiel findet ihr euch in der Wüstenstadt Dubai wieder, die mittlerweile durch Sandstürme verwüstet und nahezu komplett zerstört wurde. Williams sagt dazu:

“Das sind die spaßigen Dinge, die man in Videospielen machen kann. Du kannst einfach alles was du willst zerstören.” 

Weitere Themen: Spec Ops: The Line Demo, Spec Ops: The Line PC-Demo, Take-Two Interactive

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz