Splinter Cell: Conviction - Offizielle Webseite wurde gehackt?

Leserbeitrag
9

Das ist mal originell: Scheinbar wurde die offizielle Webseite von ”Splinter Cell: Conviction” Opfer eines Hackerangriffes. Man würde auf der Webseite eigentlich mehr Informationen zum Ex-Agenten Sam Fisher erwarten, aber findet nun lediglich folgende Nachricht in kyrillischen Schriftzeichen vor: ”Aus Sicherheitsgründen wird das System planmäßig abgeschaltet”.

Selbst Ubisoft spricht über den Twitter-Account von einem Hackerangriff. Der Publisher will wohl das Problem so schnell wie möglich beseitigen. Diese Nachricht liegt nun etwa 23 Stunden zurück, aber die Folgen des angeblichen Hackerangriffes bleiben bestehen.

Handelt es sich bei dieser Aktion vielleicht um einen cleveren Schachzug, um genügend Aufmerksamkeit zu erhalten. Es dauert schließlich bis zum Release von ”Splinter Cell: Conviction” nicht mehr lange. Und warum sollte sich ein Hacker diese Mühen machen? Des Weiteren wäre dies nicht die erste außergewöhnliche Aktion seitens Ubisoft.

Weitere Themen: Ubisoft

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz