Splinter Cell: Neues Spiel mit Sam Fisher in Aussicht

Martin Eiser
6

Vor ziemlich genau drei Jahren erschien mit Splinter Cell: Blacklist der letzte Ausflug von Sam Fisher als Geheimagent. Neben dem angekündigten Kinofilm könnte uns nun jedoch endlich ein Nachfolger erwarten – inklusive einem Wiedersehen mit Michael Ironside als Sprecher.

13.336
Splinter Cell Blacklist - Video-Review

Einen Mangel an Titeln im Universum von Tom Clancy haben wir sicherlich nicht. Rainbox Six: Siege, The Division und Ghost Recon Wildlands gehören alle in diese Sparte. Trotzdem wird es auch wieder Zeit, den Geheimagent Sam Fisher aus der Versenkung zu holen – die Veröffentlichung von Splinter Cell: Blacklist liegt schon wieder drei Jahre zurück. Kurz vor der gamescom tauchen ein paar passende Gerüchte dazu auf. Demnach ist nicht nur ein Film bei New Regency mit Tom Hardy in Arbeit, sondern auch ein Nachfolger für die Spiele-Serie.

Nutzer „Crossing Eden“ im Gaming-Age-Forum hat bereits in der Vergangenheit ein paar interessante Hinweise zu Spielen von Ubisoft gehabt. Diesmal gibt es ein paar spannende Informationen zu Splinter Cell. Den Gerüchten zufolge soll ein neues Spiel aus der Reihe in Arbeit sein und Schauspieler Michael Ironside wieder die Rolle des Agenten übernehmen. Laut „Crossing Eden“ wurden die ersten Motion-Capture-Aufnahmen bereits im letzten Sommer in Toronto durchgeführt – von dem Studio, das sich auch um Watch Dogs 2 und For Honor gekümmert hat.

Willkommen im Zeitalter der Videospiel-Verfilmungen

Die Quelle des Nutzers kann aber noch nicht sagen, wie weit das Spiel in der Entwicklung ist. Bisher hat er auch noch keinerlei Bilder aus dem Spiel gesehen. Selbst der Entwickler sei unklar, denn das große Motion-Capturing-Studio von Ubisoft in Toronto nutzt auch andere Teams. Allerdings hätte der Informant mit einer Ankündigung zur E3 gerechnet.

Ob wir nun zur gamescom 2016 etwas über Sam Fisher hören? Vielleicht müssen wir uns aber auch bis zu den Game Awards in Dezember gedulden oder aber Ubisoft plant wieder ein eigenes Event wie die Ubidays, um das eigene Lineup ins rechte Licht zu rücken. Auf jeden Fall wäre es großartig, wenn an diesen Gerüchten etwas dran ist.

Weitere Themen: gamescom 2013: Vorverkauf für 2014 hat begonnen, Ubisoft

Neue Artikel von GIGA GAMES