Star Citizen: Releasedatum von Squadron 42 entfernt

Sandro Kreitlow

Das gewaltige Weltraum-MMO Star Citizen wird wohl nie fertig. Nachdem Chefentwickler Chris Roberts Updates schon unzählige Male verschieben musste, wurde das Releasedatum des Singleplayer-Spiels Star Citizen: Squadron 42 nun von der Webseite entfernt. 

347
Squadron 42 - Full Cinematic Trailer

Keine Frage – Star Citizen ist hoch ambitioniert, vielleicht sogar etwas überambitioniert. Inzwischen haben die Entwicklungskosten weit über 100 Millionen Dollar geschluckt. Im Singleplayer-Spiel Star Citizen: Squadron 42 zog man sich sogar die beiden hochkarätigen Schauspieler Mark Hamill (Star Wars) und Gary Oldman (Dark Knight-Reihe) heran, um eine möglichst kinoreife Geschichte abzuliefern. Die dreiteilige Geschichte soll im Stile der alten Wing Commander-Teile erzählt werden. Episode eins war noch für Ende 2017 geplant, allerdings wurde der angepeilte Release nun von der Webseite entfernt.

Es gibt immer wieder Spiele, die zu früh angekündigt werden und dann lange auf sich warten lassen:

11 Spiele, die zu früh angekündigt wurden

 Eine offizielle Bestätigung folgte zwar noch nicht, Fans sind sich jedoch sicher, dass Squadron 42 erst 2018 erscheint. Da es nicht das erste Mal ist, dass Chris Roberts und sein Team angepeilte Releases verschieben, sind Fans jedoch weniger frustriert. Während des kommenden Livestreams im Dezember will Roberts Gameplay-Szenen aus der Kampagne zeigen und zudem eine Roadmap für die weitere Entwicklung präsentieren. Das Spiel ist schon seit über fünf Jahren in der Mache.

Weitere Themen: Star Citizen

Neue Artikel von GIGA GAMES