STALKER: GSC Game World bestreitet Verkauf der Rechte

von

Gestern verkündete Publisher bitComposer, dass man sich die Lizenz für Videospiele der S.T.A.L.K.E.R. Reihe gesichert hat. Doch Entwickler GSC Game World und CEO Sergey Grigorovich sehen dies anders.

STALKER: GSC Game World bestreitet Verkauf der Rechte

GSC Game World ist eigenen Aussagen zufolge nämlich weiterhin im Besitz aller Rechte der S.T.A.L.K.E.R. Marke. bitComposer, welche in einigen Regionen als Publisher von “STALKER: Call of Pripyat” dienten, sollen zudem einigen Verpflichtungen nicht nachgekommen sein.

“Wir finden es notwendig zu informieren, dass GSC Game World und Sergey Grigorovich die alleinigen Eigentümer aller Rechte der S.T.A.L.K.E.R. Spielereihe und der gesamten Marke sind, inklusive aller Trademarks, dem Spieluniversum, der Technik etc.”, heißt es auf der Website des derzeit nicht aktiven Entwicklers.

Auch bei Vostok Games, dem von ehemaligen GSC Mitarbeitern gegründete Studio, sei man sich sicher, dass die S.T.A.L.K.E.R. Rechte ihren Eigentümer nicht gewechselt haben.

Via: Polygon

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: GSC Game World


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz