Die News der Woche: Das Star Wars Battlefront 2-Debakel, Infos zum neuen Pokémon-Spiel und mehr

Lisa Fleischer
1

Star Wars Battlefront 2 löst eine Debatte über Lootboxen aus, Disney entlässt überraschend alle Entwickler von Marvel Heroes und das Pokémon-Spiel für Nintendo Switch soll so innovativ werden wie Breath of the Wild und Super Mario Odyssey: Das alles ist in Kalenderwoche 47 in der Gaming-Welt passiert.

2.183
Die Top-News der Woche – KW 47

Gleich zwei Ärgernisse für Gamer auf der ganzen Welt. Nicht nur gerät EA durch Spiele wie Star Wars: Battlefront 2 in starke Kritik, sodass manche Länder sogar über eine Klassifizierung von kostenpflichtigen Lootboxen als Glücksspiel nachdenken. Disney schließt spontan auch die Server von Marvel Heroes und entlässt alle Entwickler fristlos. Zum neuen Pokémon-Spiel gibt es diese Woche dafür vielversprechende Neuigkeiten. All das haben wir dir im Video oberhalb zusammengefasst.

Das wünschen wir uns für das neue Pokémon-Spiel

Du willst mehr zu den einzelnen Neuigkeiten wissen? Alle Themen haben wir auch ausführlich auf GIGA.de bearbeitet:

Das Debakel um Star Wars Battlefront 2

Schon in der Beta warnten Spieler, dass in Star Wars Battlefront 2 Mikrotransaktionen eine große Rolle spielen und sogar über Sieg oder Niederlage entscheiden könnten. In der Test-Phase dann die bittere Gewissheit: Um alle Inhalte freizuschalten, müsstest du 2.100 Dollar ins Spiel investieren, errechnet ein Spieler. Zum Release deaktivierte EA dann zwar alle Mikrotransaktionen, trotzdem löst das Debakel eine weitgreifende Diskussion aus. Belgien überlegt sogar, kostenpflichtige Lootboxen zukünftig als Glücksspiel zu klassifizieren.

Auch die Helden und Schurken in Battlefront 2 solltest du ursprünglich nur mit In-Game-Währung freischalten können:

Star Wars Battlefront 2: Alle Helden und Schurken in der Übersicht

Disney entlässt alle Entwickler von Marvel Heroes

Zuerst hieß es, Marvel Heroes wird Ende des Jahres 2017 eingestellt, jetzt ist es doch schon so weit: Disney schaltet die Server des Spiels ab. Zu allem Übel werden auch noch alle Entwickler des zuständigen Studios Gazillion fristlos entlassen. Und das nur ein Tag vor Thanksgiving, einem der wichtigsten Feiertage in den USA.

Pokémon Switch wird innovativ

Viel ist noch nicht über das Pokémon-Spiel für Nintendo Switch bekannt. Jetzt berichtete die Seite Easy Allies in einem Podcast, dass das Spiel „seriösen Quellen“ zufolge so innovativ werden soll wie Zelda: Breath of the Wild und Super Mario Odyssey.

Quiz wird geladen
Quiz: Game-o-Mat 2017: Hier erfährst Du, welches Spiel in diesem Jahr perfekt zu Dir passt
Welches Genre spielst Du am liebsten?
Hat dir "Die News der Woche: Das Star Wars Battlefront 2-Debakel, Infos zum neuen Pokémon-Spiel und mehr" von Lisa Fleischer gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Pokémon (Switch), Marvel Heroes Omega, Marvel Heroes, Star Wars, E3 2017, Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES