Star Wars - The Old Republic - Lucas Arts und EA greifen nach den Sternen

Leserbeitrag
32

(Björn) “Star Wars – The Old Republik”, das kommende MMO von LucasArts und Electronic Arts, wurde erst vor wenigen Tagen angekündigt und wir waren für euch vor Ort.

Doch EA Games-Präsident Frank Gibeau spricht bereits jetzt davon, dass sie mit dem Online-Rollenspiel aus einer weit, weit entfernten Galaxy, den immer noch aktuellen Martführer “World of Warcraft” von der Spitze verdrängen wollen. Wenn man bedenkt, dass “WoW” aktuell mit über 10 Millionen Abonnenten weit vor der Konkurenz liegt, wäre das eine beachtlich Leistung. Doch Gibeau zeigt sich optimistisch. Sowohl hinter dem “Star Wars”-Universum, als auch hinter Entwicklerstudio BioWare stünde eine gewaltige Fan Base. Bereits “WoW” habe damals gezeigt, dass es möglich ist, den Markt zu erweitern, als Konkurrent “Everquest” verdrängt und die Karten auf dem damalige MMO-Markt neu gemischt wurden. Nun soll es auch mit “The Old Republik” gelingen, ein noch breiteres Feld an Nutzern anzusprechen.

Dabei soll die Einführung von Story Telling als neues Element in der Welt der MMORPGs helfen, auch Spieler, die bisher dieses Genre gemieden haben, zu locken. Gibeau gibt sich sehr zuversichtlich, dass all diese Punkte dazu beitragen werden, “World of Warcraft” zu übertreffen.

Ob sich hinter diesem Titel tatsächlich ein “WoW-Killer” verbirgt, wird sich zeigen. Ein Release-Datum ist bisher noch nicht bekannt und das Spiel selbst befindet sich momentan offensichtlich in der Pre-Alpha-Version. Was denkt ihr? Leere Drohung oder nicht? Viel Spaß beim Diskutieren!

Weitere Themen: Star Wars, Lucas Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz