Star Wars: The Old Republic - EA spuckt große Töne: World of Warcraft kann abdanken

Steven Drewers

Seit einigen Jahren sitzt Blizzard mit World of Warcraft auf dem Genre-Thron und lacht sich ins Fäustchen, wenn ein Konkurrent nach dem anderen schon nach kurzer Zeit das Handtuch wirft und in Vergessenheit gerät. Mit Star Wars: The Old Republic will EA jedoch einen erneuten Versuch starten den unkegrönten König zu stürzen.

Schon mit Warhammer Online sagte EA World of Warcraft den Kampf an. Der Versuch ging allerdings, wie so viele andere in die Hose. Bei Star Wars: The Old Republic soll das Ganze jedoch anders verlaufen. “Wir wollen die Führungsposition. Ich gehe nicht davon aus, dass wir sie ausknocken, aber wir wollen das größte Stück vom Kuchen.”, so EA CEO John Riccitiello bei der Goldman Sachs Technology and Internet Conference.

Weiterhin betont Riccitiello, dass die neuen Technologien, sowie das Universum an sich vollkommen ausreichen um die Konkurrenz auzustechen. “World of Warcraft ist ein Stummfilm, ist das nicht.”, führt er fort. Damit spielt er auf die Vollvertonung des MMOs in mehreren Sprachen an.

Noch sies Jahr soll das Star Wars-MMO erscheinen, ob Riccitiello’s Traum vom Thron in Erfüllung geht, steht allerdings noch in den Sternen.

Quelle: cvg

Weitere Themen: Star Wars, World of Warcraft Demo, WoW - World of Warcraft, World of Warcraft - Trial downloaden, Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz