Star Wars – The Old Republic: Executive Producer verlässt Bioware

Bioware schafft es einfach nicht, für ein wenig Kontinuität in Sachen Star Wars: The Old Republic zu sorgen. Nachdem die Kanadier zuletzt bereits Entlassungen angekündigt haben, verlässt nun auch der Executive Producer des Teams.

Star Wars – The Old Republic: Executive Producer verlässt Bioware

Wie Gamasutra berichtet, hat Executive Producer Rich Vogel das Unternehmen verlassen und wird sich ab sofort anderen Aufgaben zuwenden. Vogel war seit sieben Jahren bei Bioware Austin tätig und hat zuvor bereits an Titeln wie Ultima Online gearbeitet.

Wer Vogels Nachfolge antreten wird, ist noch nicht bekannt. Weiterhin soll es Gerüchten zufolge weitere Entlassungen bei Bioware Austin gegeben haben. Jedoch ist unklar, ob es sich dabei vielleicht nur um die Ausläufer der im Mai bekannt gegebenen Entlassungen handelt.

Star Wars: The Old Republic konnte nach einem guten Start sein Niveau leider nicht halten und verlor in den vergangenen Monaten so rund 500.000 Abonnenten. Als Gegenmaßnahme machte man das MMO vor kurzem bis Level 15 kostenlos.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz