Star Wars – The Old Republic: Free-to-play Wechsel immer wahrscheinlicher

von

Irgendwie wird Bioware das Thema free-to-play nicht los: Schon seit dem Launch von Star Wars: The Old Republic fragen sich viele, wann das MMO denn endlich ein kostenloses Modell übernimmt. Und anscheinend bereiten sich die Entwickler bereits auf den Umstieg vor.

Star Wars – The Old Republic: Free-to-play Wechsel immer wahrscheinlicher

Lead Designer Emmanuel Lusinchi sprach mit GamesTM über die Zukunft des MMOs. Star Wars: The Old Republic hat in letzter Zeit bekanntlich mit sinkenden Abonnentenzahlen zu kämpfen, was laut Lusinchi aber nicht nur am Bezahlmodell, sondern auch an der Qualität der Konkurrenz liegt.

“Es ist mehr als das free-to-play Modell – es liegt eher daran, dass es eine Menge wettbewerbsfähige Angebote gibt. Wenn es nur schlechte free-to-play Spiele wären, dann würde das Problem gar nicht existieren, aber es gibt definitiv gute Spiele da draußen und es werden weiterhin gute Spiele kommen. Natürlich beeinflusst dieser Wettbewerb deine Pläne.”

Dies ist einer der Gründe, weshalb sich Bioware wohl auf den Wechsel zu einem free-to-play Modell vorbereitet. “Der MMO Markt ist sehr dynamisch und wir müssen ebenfalls dynamisch sein”, so Lusinchi weiter. “Also schauen wir in Richtung free-to-play, aber ich kann euch keine Details verraten. Wir müssen flexibel sein und uns den Vorgängen anpassen.”

Einen ersten Schritt hat man bereits getätigt, ab Juli wird Star Wars: The Old Republic () nämlich bis Level 15 kostenlos.

Weitere Themen: Electronic Arts


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz