Star Wars – The Old Republic: Server-Zusammenschlüsse sind möglich

von

Trotz des guten Starts spielen manche Star Wars: The Old Republic User nahezu alleine auf ihren Servern. Bioware möchte dies natürlich ändern und möchte dabei auch Zusammenschlüsse kleinerer Server nicht ausschließen.

Star Wars – The Old Republic: Server-Zusammenschlüsse sind möglich

Mit zahlreichen kostenlosen Wochenenden und neuen Inhalten möchten die Entwickler den drohenden Userschwund aufhalten. Biowares Daniel Erickson meint gegenüber PC Gamer zwar, dass die Zahl der Abonnenten nicht gesunken ist, dafür finden sich jetzt allerdings immer weniger User gleichzeitig auf den Servern wieder. Dies führt zu leeren Servern und langweiligen Singleplayer-Sessions.

Laut Erickson wird man hier alles versuchen, um diesen Trend rückgängig zu machen. Auch das Zusammenlegen der schwachen Server von Star Wars: The Old Republic () zieht man in Erwägung. “Nichts ist auszuschließen, wenn es darum geht sicherzustellen, dass unsere Communities auf jedem Server aktiv sind.”

Währenddessen prognostizieren erste Analysten bereits schwindende Abonnentenzahlen, Doug Ceutz rechnet so etwa mit einem Minus von rund 450.000 Usern bis zum März 2013.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Star Wars

Weitere Themen: BioWare


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz