World of Warcraft - Blizzard befürchtet Spielerflucht dank Star Wars: The Old Republic

Robin Schweiger
12

Der weltweite Start von Star Wars: The Old Republic aus dem Hause Bioware dürfte vielen Mitarbeitern Blizzards den Angstschweiß auf die Stirn treiben. Befürchtet wird ein rapider Abfall der Abozahlen des sieben Jahre alten MMORPGs World of Warcraft.

World of Warcraft  - Blizzard befürchtet Spielerflucht dank Star Wars: The Old Republic

Neueste Marktstudien haben belegt, dass mehr als die Hälfte der bereits existierenden Accounts und deren Spieler gelangweilt von World of Warcraft sind und derzeit viel mehr dem kommenden MMO Star Wars – The Old Republic von Bioware entgegenfiebern, als einem neuen Add-On von Blizzard. Weitere Studien haben ergeben, dass über 50 Prozent der befragten WoW-Spieler sich “Star Wars: The Old Republic” zulegen werden und 38 Prozent ein reges Interesse an diesem Spiel bekundeten.

Rein rechnerisch würde dies für Blizzard bedeuten, dass sie zwischen 900.000 und 1,6 Millionen aktive Spieler an “Star Wars – The Old Republic” zum Start im Dezember verlieren. Immerhin blieben laut der Umfrage rund 33 Prozent aller WoW-Spieler weiterhin fieberhaft bei ihrem Spiel, alleine schon wegen des kommenden Add-Ons Mists of Pandaria.

Weitere Themen: WoW - World of Warcraft, World of Warcraft Demo, World of Warcraft - Trial downloaden, Star Wars, Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz